Samsung arbeitet offenbar an Smartphone zum Ausziehen

Samsung arbeitet wohl auch an Smartphones, die sich von Mainstream-Geräten wie dem Galaxy Note 8 (Bild) stark unterscheiden
Samsung arbeitet wohl auch an Smartphones, die sich von Mainstream-Geräten wie dem Galaxy Note 8 (Bild) stark unterscheiden(© 2017 CURVED)

Falten war gestern: Anscheinend arbeitet Samsung an einem weiteren Smartphone mit ungewöhnlichem Aufbau und Design. Das entsprechende Gerät kann sich wohl ausziehen lassen. Damit ist allerdings nicht gemeint, dass ihr dem Modell das Gehäuse abstreifen könnt – sofern es jemals erscheint.

Ein Patentantrag von Samsung skizziert ein Smartphone mit zwei Displays, die übereinander liegen, wie GizmoChina berichtet. Durch Ziehen können diese dann "ausgefahren werden", sodass eine größere Bildschirmfläche entsteht. Auf den Bildern ist zu sehen, dass der zweite Screen, der über dem Hauptdisplay liegt, aber deutlich kleiner ausfällt. Ihr findet eine Abbildung aus dem Patent am Ende des Artikels.

Zweites Display als Zubehör?

Der praktische Nutzen ist gerade durch die Größe des zweiten Bildschirms aber fraglich, da er den anderen Screen zur Hälfte verdeckt und selbst eben nur eine kleine Fläche bietet. Es wäre aber denkbar, dass das Zweitdisplay letztendlich nur eine Art Zubehör für künftige Samsung-Smartphones darstellen wird, sodass ihr es bei Bedarf beispielsweise ganz einfach auf das Gerät setzen und dann zur Seite schieben könnt, wenn ihr gerade eine größere Bildfläche benötigt.

Wie bei Patenten üblich, steht aber noch gar nicht fest, ob und wann dieses Design in irgendeiner Form umgesetzt wird und in den Handel kommt. Es handelt sich hierbei zumindest um einen weiteren Ansatz von Samsung, Nutzern eine größere Displayfläche zu bieten, ohne das Smartphone selbst weniger kompakt zu machen. Ein anderer Ansatz dürfte das Galaxy X sein – das voraussichtlich erste Gerät mit faltbarem Display des Unternehmens. Präsentiert wird dieses aber wohl erst im Jahr 2019, angeblich ist Samsung noch nicht ganz zufrieden mit dem Modell.

Samsung denkt offenbar über ein Slider-Smartphone nach(© 2018 USPTO)

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20(+): Lässt Samsungs 64-MP-Kamera Xiao­mis 108 MP alt ausse­hen?
Francis Lido
Die Kamera des Galaxy S20(+) hat einiges auf dem Kasten
Das Samsung Galaxy S20(+) bietet eine maximale Kamera-Auflösung von 64 MP. Dennoch macht es offenbar bessere Foto als Xiaomis Mi Note 10.
Ist das Samsung Galaxy Z Flip eine Mogel­pa­ckung?
Francis Lido
Nicht meins9Hübsch, aber empfindlich: Das Galaxy Z Flip
Das Galaxy Z Flip musste im Härte-Test ran. Dabei kamen Zweifel auf, ob das Gerät wirklich ein Glas-Display besitzt. Führt uns Samsung hinters Licht?
Bilder des Galaxy A70e: Samsung, was hast Du Dir dabei gedacht?
Lars Wertgen
Nicht meins5Samsung Galaxy A70e
Das Galaxy A71 und A70 sind bekannt und beliebt. Nun ergänzt Samsung die Reihe wohl durch das Galaxy A70e. Dieses ist auf ersten Bildern zu sehen.