Samsung ATIV Tab - Das erste Windows RT Tablet

Samsung hat pünktlich zur IFA in Berlin nicht nur die Android Welt mit dem Samsung GALAXY Note II und der Samsung GALAXY Camera beglückt, sondern auch die Windows 8 Welt mit gleich vier Geräten. So hatte man mit dem Samsung ATIV S das erste Windows Phone 8 im Gepäck, zwei Windows 8 Convertibles und ein Windows RT Tablet dabei. Das wohl erschwinglichste Geräte unter den Tablets wird das Samsung ATIV Tab werden, es läuft wie bereits erwähnt mit Windows RT und bietet damit unter anderem die neue Anwenderoberfläche der Windows 8 Produktwelt. Technisch macht das Gerät eine ziemlich gute Figur, bietet es doch eine sehr ordentliche Ausstattung, die ich nachfolgenden etwas beleuchten werde.

Livebilder vom Unpacked Event

Technische Daten

  • Prozessor: 1.5 GHz Dual-Core
  • Display: 10.1 Zoll (256.5mm ) HD LCD (1366x768 Pixel)
  • Betriebssystem: Windows RT
  • Kamera: 5 Megapixel Auto-Focus Kamera mit LED Blitz + Frontkamera mit 1.9 Megapixeln
  • Video: Full HD(1080p) Playback & HD(720p) Aufnahme
  • Audio: Codec: MP3, WMA, AAC, HE-AAC, PCM
  • Sasmung Software: Samsung Family Story, Samsung ChatOn, Samsung Hub (Music Hub), Samsung Zone (in Windows Store), Photo Editor
  • Windows Services: Windows UI, Internet Explorer 10, Microsoft Office (PowerPoint, Word, Excel, OneNote), Bing Search, Bing Map, SkyDrive,  Windows Store, Music, Video, Games
  • Satellitensysteme: GPS, S-GPS, Glonass
  • Verbindugsmöglichkeiten: Bluetooth® 4.0, USB 2.0 Host, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n (2.4 & 5 GHz), Wi-Fi Direct, Wi-Fi Channel Bonding, Micro HDMI, NFC
  • Sensoren: Accelerometer, Geomagnetic, Ambient Light, Gyroscope, Grip Sensor
  • Speicher: 32/64GB interner Speicher ? 2GB (RAM), microSD (bis zu 64GB)
  • Abmessungen: 265.8 x 168.1 x 8.9 mm
  • Gewicht: 570g
  • Akku: Li-ion,  8.200mAh

Das auf dem Samsung ATIV Tab installierte Windows RT ist eine angepasste Version von Windows 8 für Geräte mit ARM-Prozessoren. Das Installieren und Ausführen von herkömmlichen x86/x64-Anwendungen wird nicht möglich sein, hier wird man dann im Windows Store und Samsung Store fündig werden. Darüber hinaus wird gegenüber der Standardversion von Windows 8 der Windows Media Player fehlen. In Windows RT ist im Gegensatz zu den anderen Versionen das Microsoft Office Paket mit Word, Excel, Powerpoint und OneNote vorinstalliert.

Der verbaute Prozessor ist ein Snapdragon S4 (APQ8060) mit 2x 1,5 GHz, dieser sorgte in Kombination mit den 2 GB Arbeitsspeicher für eine ordentliche Arbeitsgeschwindigkeit bei unserem kurzen Livetest. Das blättern durch die Menüs und auch das Starten der Programme ging wirklich extrem flott vonstatten. Die neue Microsoft Windows Oberfäche mit ihren Kacheln ist immer noch Geschmachssache, die vielen, verschieden großen Live-Kacheln bringen einen lebendigen Eindruck auf das Tablet.

Das Gehäuse der in Berlin vorliegenden Prototypen war sauber und stabil verarbeitet, es bietet ein Aluminiumfinish und beherbergt unter anderem einen USB-2.0-Port nebst Micro-HDMI-Anschluss. Die Rückseite beherbergt eine 5 Megapixel-Kamera samt LED-Blitzlicht und bietet die bereits erwähnte Metalloptik.

Der Produktname der ATIV-Reihe ist übrigens rückwärts gelesen dem Wort VITA, also dem lateinischen Wort für Leben entliehen.

Produktbilder von Samsung

Auch beim Samsung ATIV Tab bleibt, wie schon in meinem Samsung ATIV S Artikel  angedeutet, der Markterfolg abzuwarten. Insgesamt ist dieser wohl davon abhängig wie Windows 8 und Windows RT auf dem Markt einschlagen werden. Ich habe aber bisher den Eindruck bzw. das Gefühl, Microsoft hat seine Hausaufgaben gemacht und das neue Windows Ökosystem wird sich gut auf dem Markt etablieren. Die Ausstattung des ATIV Tab ist sicherlich in Ordnung, aber nichts weltbewegend Neues; preislich dürfte es  vermutlich eher im mittleren Preissegment angesiedelt sein.