Samsung bewirbt Galaxy Note 4 mit zig Note-Wortspielen

Kalauer-Alarm bei Samsung: In einem neuen Video zum Galaxy Note 4 hagelt es fast viereinhalb Minuten lang Note-Wortspiele. Zwischen Blödsinn wie "Cappuccinote" und "Jalapeñote" bleibt sogar ein klein wenig Platz, um hier und da mal auf ein Feature des neuen Phablet-Aushängeschilds zu verweisen.

Tatsächlich spielt das Galaxy Note 4 selbst eine relativ kleine Rolle in dem durchaus amüsanten Video, das zwei Freunde beim Wortspiel-Wettstreit in allerlei Alltagssituationen zeigt. Selbst die Anfangs nicht gerade begeisterte Freundin eines der beiden Protagonisten steigt am Ende doch noch in den Spaß mit ein, auch wenn sie inhaltlich möglicherweise ein wenig über die Stränge schlägt. Das vielleicht beste Wortspiel des Clips hat übrigens nichts mit dem Galaxy Note 4 zu tun: Bei "Jiu-Jitsoup" musste ich tatsächlich lachen.

Wie oft fällt eigentlich das Wort "Note"?

Vermutlich wird der Clip in seiner Gesamtheit Samsungs YouTube-Kanal vorbehalten bleiben und nur in kleine Häppchen zerhackt seinen Weg in die Werbeblöcke der TV-Sender finden – zumindest in den USA. Ob sich das Video komplett aus dem Englischen ins Deutsche übertragen lässt, darf zumindest bezweifelt werden. Nach so vielen Note-Vokabeln in englischer Sprache fühlt man sich allerdings fast schon wieder herausgefordert, das Spielchen auf Deutsch zu spielen. Falls es Euch so geht: Die Kommentare unterhalb dieses Artikels sollen Euer Wortspielplatz sein.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7-Update belegt: Mit Nougat wird aus TouchWiz Samsung Expe­ri­ence
Her damit !9Samsung Experience auf dem Galaxy S7 Edge: Mit Android Nougat sagt TouchWiz offenbar Goodbye
Alles anders mit Android Nougat: In der neuesten Beta-Version für das Galaxy S7 soll die Benutzeroberfläche nicht mehr TouchWiz heißen.
Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Diamant­schwarz kommt im Dezem­ber
3
Peinlich !11Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black besitzt offenbar eine spiegelnde Oberfläche
Das Galaxy S7 Edge in Pearl Black: Samsungs Flaggschiff könnte im glänzenden Schwarz auf den Markt kommen – inklusive Speicherupgrade.
Android: App-Upda­tes sollen künf­tig mehr als 50 Prozent klei­ner sein
Christoph Groth
App-Updates unter Android sollen künftig kleiner werden
Google gibt bekannt, dass App-Updates im Schnitt künftig rund zwei Drittel kleiner sein sollen – in manchen Fällen sogar bis zu 90 Prozent.