Samsung bringt Nike+ App auf die Gear S

Her damit !15
Die Nike+ Running App informiert auf der Samsung Gear S in Echtzeit über den aktuellen Fortschritt und lässt dabei Musik hören.
Die Nike+ Running App informiert auf der Samsung Gear S in Echtzeit über den aktuellen Fortschritt und lässt dabei Musik hören.(© 2014 Samsung)

Die Running-App von Nike+ ist auf Samsungs Smartwatch Gear S, die in einigen Tagen ausgeliefert wird, vorinstalliert. Für die Nutzung ist kein Smartphone erforderlich.

Echtzeitdaten am Display

Kurz vor dem offiziellen Marktstart informiert Samsung über einen der ersten App-Partner der Gear S. Der Hersteller der Smartwatch hat eine Kooperation mit Nike abgeschlossen und bringt die Nike+ Running App auf das neue Gadget. Die Anwendung wird auf den Uhren bei der Auslieferung vorinstalliert sein.

Um die Nike+ App zu nutzen und damit Läufe und andere sportliche Aktivitäten aufzuzeichnen, ist kein Smartphone notwendig. Für das Tracking setzt die Software die Sensoren und GPS-Daten der Uhr ein. Die Echtzeitdaten sind während des Laufes auf dem Display sichtbar. Die App zeichnet nicht nur Distanzen und Geschwindigkeit auf, sondern auch die Herzfrequenz. Über die 3G-Verbindung besteht darüber hinaus eine Internetverbindung, die die Interaktion mit anderen Nutzern der Nike+ Community erlaubt. So können Läufer in Echtzeit angefeuert werden, und dies auch hören sofern sie denn beim Laufen Kopfhörer tragen.

Nike+ erstmals auf einer Smartwatch

Die Integration auf der Samsung Gear S ist die erste Smartwatch-Integration von Nike. Der Sportartikelproduzent kürzte vor einigen Monaten seine Hardware-Entwicklung drastisch, um sich fortan auf die Entwicklung von Software zu konzentrieren.

Mittlerweile ist Nike+ auf Android verfügbar, jedoch noch nicht für die Wearable-Plattform Android Wear. Dafür soll die Sportmarke mit Apple gemeinsame Sache machen. Gerüchten zufolge soll Nike auf der iWatch oder dem Wearable, das Anfang September vorgestellt werden soll, vertreten sein.


Weitere Artikel zum Thema
Fotos zeigen das Galaxy S8 in Diamant­schwarz
5
Das Galaxy S8 soll ein Display im 18:9-Format besitzen
Es sind Fotos vom Galaxy S8 aufgetaucht, die viele Details bestätigen. Die neuen Bilder zeigen das Gerät zudem in einer glänzenden schwarzen Farbe.
Kehrt das Galaxy Note 7 im Juni mit klei­ne­rem Akku zurück?
2
Her damit !15Das Galaxy Note 7 könnte schon bald wieder verkauft werden
Samsung könnte einen zweiten Anlauf wagen: Das Galaxy Note 7 soll leicht verändert ab Juni 2017 auf bestimmten Märkten neu veröffentlicht werden.
Von Galaxy S6 Edge Plus bis J5: Samsung verrät Zeit­plan für Nougat-Upda­tes
Guido Karsten8
Für das Galaxy S6 Edge Plus könnte das Update auf Android Nougat noch im ersten Quartal 2017 erscheinen
Viele Samsung-Smartphones wie das Galaxy S6 Edge Plus und das Galaxy J5 von 2016 warten auf Android Nougat. Nun ist ein neuer Zeitplan aufgetaucht.