Samsung-CEO bestätigt: Galaxy Note 8 kommt erst im Oktober nach Deutschland

Das Galaxy Note 8 könnte so wie auf diesem Bild aussehen
Das Galaxy Note 8 könnte so wie auf diesem Bild aussehen(© 2017 Twitter / Samsung Exynos)

Das Galaxy Note 8 erscheint später als gedacht: Viele Gerüchte haben darauf hingedeutet, dass Samsungs Stylus-Phablet im September 2017 in die Läden kommt. Das stimmt zwar, doch in einigen Regionen erfolgt der Release später – so offenbar auch in Deutschland.

Samsung-CEO DJ Koh hat auf einem Event in Taiwan bestätigt, wann das Galaxy Note 8 auf den Markt kommt, wie Phones Daily unter Berufung auf die chinesische Webseite ePrice berichtet. Demnach wird das Top-Smartphone in zwei Wellen erscheinen: Anfang September ist es offenbar schon in den USA, Südkorea und in dem Vereinigten Königreich (UK) erhältlich.

Verzögerung durch Bixby?

Im Oktober erscheint das Galaxy Note 8 dann in weiteren Ländern, zu denen wohl auch Deutschland gehören dürfte. Noch ist unklar, wieso sich Samsung zu dieser Vorgehensweise entschieden hat. Vielleicht liegt es an einem Feature: Noch im Juli soll die Assistent Bixby die englische Sprache beherrschen. Damit würde das Phablet also zuerst in den Ländern erscheinen, in denen die KI bereits funktionsfähig ist. Womöglich nutzt der Hersteller den zusätzlichen Monat, damit Bixby zum Release des Note 8 auch die jeweilige Sprache in einer Region spricht. Zumindest für die wichtigsten Märkte wäre diese Vorgehensweise denkbar.

Hierzulande wird das Galaxy Note 8 also voraussichtlich später als das iPhone 8 auf den Markt kommen. Es bleibt abzuwarten, wie sich der Release vom nächsten iPhone auf die Verkaufszahlen des Samsung-Phablets auswirken wird. Das Jubiläums-Smartphone von Apple soll noch im September 2017 erscheinen – sofern Hardware-Probleme keine Verzögerung verursachen.

DJ Koh hat sich auch zur Präsentation des Galaxy Note 8 geäußert. Diese soll noch im August stattfinden. Zuvor hieß es laut einem Gerücht bereits, die Vorstellung erfolgt auf einem Event in New York am 23. August 2017. Es ist nun wahrscheinlicher, dass dieses Datum tatsächlich zutreffend ist.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten3
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.