Samsung: Chromebook für 399 Euro

Es ist erst wenige Tage her, als auf der Google I/O die Chromebooks angekündigt wurden. Die "kleineren" Notebooks sind gänzlich für den cloudbasierten Betrieb ausgelegt. Einer der Hersteller, Samsung, gab jetzt die Preise für den deutschen Markt bekannt.

Der Preis für die WLAN-Variante des Samsung Chromebook Series 5 wird 399 Euro betragen. Wer auch mobil und unabhängig von WLAN-Hotspots online gehen möchte, muss zur UMTS-Variante für 449 Euro greifen.

Ab dem 3. Juni kann man die schlanken Notebooks bei Amazon vorbestellen. Ausgeliefert wird sehr wahrscheinlich ab dem 15. Juni - so wurde es auf Googles I/O angekündigt. Im Lieferumfang des UMTS Chromebook ist ein Datentarif von E-Plus enthalten, für den die ersten beiden Monate keine Kosten anfallen. Leider ist der angebotene Tarif mit einem Übertragungsvolumen von einem Gigabyte ziemlich knapp bemessen, die Chromebooks setzen schliesslich auf ein Web-basiertes Betriebssystem.

Das Samsung Chromebook Series 5 kommt mit einem gerade mal 19,9 Millimeter dickem Gehäuse, und ist somit dünner als Apples MacBook Pro Reihe. Das Notebook Chromebook wird in den Farben schwarz und weiß erhältlich sein und besitzt ein 12,2 Zoll großes Display - laut Samsung reflektions- und spiegelfrei. Im Herzen des Chromebooks schlägt der zweikernige Intel Atom N570. Das Notebook wiegt inklusive Akku gerade einmal 1,45 Kilogramm und ist mit einer Laufzeit von 8,5 Stunden angegeben, bei Videowiedergabe sind noch 5 Stunden drin. Mit seinen 1000 möglichen Ladezyklen ist der Akku genauso langlebig wie der seiner großen Brüder aus dem "High-End-Bereich", dabei soll der Akku bis zum Schluss eine Kapazität von 80% behalten.

Für den Vertrieb der Chromebooks arbeitet Google mit Amazon zusammen, sodass die Geräte zunächst ausschliesslich über den Online-Händler beziehbar sind. Das Acer Chromebook soll ebenfalls ab dem 15. Juni angeboten werden, allerdings nannte der Hersteller bisher keine Euro-Preise.