Samsung dementiert Pläne für Galaxy Note 7-Wiederauferstehung

Zumindest in Indien soll das Galaxy Note 7 offenbar doch nicht wieder auferstehen
Zumindest in Indien soll das Galaxy Note 7 offenbar doch nicht wieder auferstehen(© 2016 CURVED)

Doch kein Release des generalüberholten Galaxy Note 7 in Indien: Gerade hat das Gerücht die Runde gemacht, dass Samsung sein Pannen-Phablet erneut auf den Markt bringen will. Ein Sprecher des Unternehmens in Indien hat nun abgestritten, dass solche Pläne existieren.

Gegenüber dem Magazin NDTV soll ein Samsung-Sprecher geäußert haben: "Der Report zu dem Plan von Samsung, in Indien überholte Galaxy Note 7-Smartphones zu verkaufen, ist nicht korrekt." Ob das Unternehmen aus Südkorea das Phablet mit Eingabestift allerdings auf anderen Märkten doch noch neu herausbringen könnte, lässt sich aus diesem Statement nicht entnehmen. Dem ursprünglichen Bericht zufolge wollte Samsung das Note 7 in Indien und in Vietnam verkaufen.

Kleiner Akku in neuem Gehäuse

Im Unterschied zum originalen Galaxy Note 7 sollte die überarbeitete Version einen Akku mit geringerer Kapazität erhalten: 3000 bis 3200 mAh sollte diese betragen, statt 3500 mAh in der ursprünglichen Ausführung. Außerdem war für das Smartphone ein angepasstes Gehäuse im Gespräch. Die übrige Hardware sollte mit dem alten Note 7 identisch sein, also beispielsweise einen Exynos 8890, 4 GB RAM und eine 12-MP-Kamera umfassen.

Der Plan, das Galaxy Note 7 in bestimmten Regionen wieder anzubieten, klang nicht unrealistisch: So hat Samsung Ende Januar 2017 den Akku als Ursache für die Explosionen mancher Einheiten ausgemacht. Das Gerät mit einem sicheren Energiespeicher und einem neuen Gehäuse zu versehen und zu einem günstigeren Preis anzubieten, wäre da naheliegend. Es wird sich zeigen, ob an dem Gerücht vielleicht doch etwas dran ist.

Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller2
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.
HTC U11 Plus: Display-Ecken sollen abge­run­det sein
Michael Keller
Das Design des HTC U11 Plus ist dem des U11 sehr ähnlich
Der Bildschirm des HTC U11 Plus verfügt offenbar über abgerundete Ecken. Das legen zumindest geleakte Bilder des Smartphones nahe.