Samsung enthüllt gleich vier neue Galaxy-Smartphones

Weg damit !11
Vierfacher Nachwuchs in der Galaxy-Familie (von links oben im Uhrzeigersinn): Ace 4, Core II, Young 2, Star 2
Vierfacher Nachwuchs in der Galaxy-Familie (von links oben im Uhrzeigersinn): Ace 4, Core II, Young 2, Star 2(© 2014 Samsung)

Bei Samsung stehen gleich vier neue Modelle in den Startlöchern, die sich alle im Einsteiger-Segment positionieren: Galaxy Ace 4, Galaxy Core II, Galaxy Young 2 sowie Galaxy Star 2. Alle sind mit Android 4.4 KitKat als Betriebssystem ausgestattet, das mit Samsungs eigener TouchWiz Essence-Benutzeroberfläche daherkommt.

In Sachen Hardware hat das Viergestirn zwar nicht allzu viel zu bieten, Samsung scheint dafür aber Wert auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis zu legen. Im PR-Sprech des Unternehmens heißt es so in der Ankündigung, die Geräte sollen "eine außergewöhnliche Smartphone-Erfahrung zu einem erschwinglichen Preis" bieten. Die Taktfrequenz der Prozessoren rangiert von einem 1 GHz-Single-Core beim Galaxy Star 2 bis zu einem Vierkerner mit 1,2 GHz beim Galaxy Core II.

Qual der Wahl für Einsteiger

Das Galaxy Ace 4 kommt als einziges Gerät des Viererpacks ohne Dual-SIM-Funktionalität – Eselsbrücke: keine 2 im Namen, kein Dual-SIM. Dafür gibt es das Smartphone aber in zwei Ausführungen: als LTE- oder 3G-Version. Das Galaxy Core II besitzt nicht nur den leistungsfähigsten Prozessor des Quartetts, sondern mit 4,5 Zoll-Diagonale auch den größten Bildschirm. Galaxy Star 2 sowie Galaxy Young 2 bringen es auf schmale 3,5 Zoll Bilddiagonale, das Galaxy Ace 4 positioniert sich mit 4 Zoll dazwischen. Eine detaillierte Auflistung findet Ihr auf der offiziellen Samsung-Seite zu den Modellen. Wann genau die Neuzugänge wo auf den Markt kommen sollen, ist vorerst nicht bekannt. Gleiches gilt für die konkreten Preise.


Weitere Artikel zum Thema
So gestal­tet Samsung die Zukunft der Front­ka­mera mit
Sascha Adermann
Im Galaxy S9 (Foto) sitzt die Frontkamera am Bildschirmrand. Beim S10 könnte sich das ändern
Samsung hat einen neuen, besonders kleinen 20-Megapixel-Fotosensor präsentiert. Er soll auch bei wenig Licht gute Fotos ermöglichen.
Samsung Galaxy S10: So teuer soll die beste Ausfüh­rung werden
Michael Keller
Her damit !9Die Nachfolger von Samsung Galaxy S9 und S9 Plus kommen vermutlich im März 2019
Wir hoch wird der Preis für das teuerste Modell des Galaxy S10? Sehr hoch, wenn die aktuellen Gerüchte zu den Preisen in Europa stimmen.
Samsung: Falt­ba­rem Smart­phone geht womög­lich schnell der Saft aus
Sascha Adermann
Das Infinity-Flex-Display von Samsung könnte viel Energie benötigen
Samsung verbaut wohl zwei Akkus in seinem kommenden faltbaren Smartphone. Die Frage ist, wie lange das Gerät im Alltag durchhalten wird.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.