Samsung enthüllt gleich vier neue Galaxy-Smartphones

Weg damit !11
Vierfacher Nachwuchs in der Galaxy-Familie (von links oben im Uhrzeigersinn): Ace 4, Core II, Young 2, Star 2
Vierfacher Nachwuchs in der Galaxy-Familie (von links oben im Uhrzeigersinn): Ace 4, Core II, Young 2, Star 2(© 2014 Samsung)

Bei Samsung stehen gleich vier neue Modelle in den Startlöchern, die sich alle im Einsteiger-Segment positionieren: Galaxy Ace 4, Galaxy Core II, Galaxy Young 2 sowie Galaxy Star 2. Alle sind mit Android 4.4 KitKat als Betriebssystem ausgestattet, das mit Samsungs eigener TouchWiz Essence-Benutzeroberfläche daherkommt.

In Sachen Hardware hat das Viergestirn zwar nicht allzu viel zu bieten, Samsung scheint dafür aber Wert auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis zu legen. Im PR-Sprech des Unternehmens heißt es so in der Ankündigung, die Geräte sollen "eine außergewöhnliche Smartphone-Erfahrung zu einem erschwinglichen Preis" bieten. Die Taktfrequenz der Prozessoren rangiert von einem 1 GHz-Single-Core beim Galaxy Star 2 bis zu einem Vierkerner mit 1,2 GHz beim Galaxy Core II.

Qual der Wahl für Einsteiger

Das Galaxy Ace 4 kommt als einziges Gerät des Viererpacks ohne Dual-SIM-Funktionalität – Eselsbrücke: keine 2 im Namen, kein Dual-SIM. Dafür gibt es das Smartphone aber in zwei Ausführungen: als LTE- oder 3G-Version. Das Galaxy Core II besitzt nicht nur den leistungsfähigsten Prozessor des Quartetts, sondern mit 4,5 Zoll-Diagonale auch den größten Bildschirm. Galaxy Star 2 sowie Galaxy Young 2 bringen es auf schmale 3,5 Zoll Bilddiagonale, das Galaxy Ace 4 positioniert sich mit 4 Zoll dazwischen. Eine detaillierte Auflistung findet Ihr auf der offiziellen Samsung-Seite zu den Modellen. Wann genau die Neuzugänge wo auf den Markt kommen sollen, ist vorerst nicht bekannt. Gleiches gilt für die konkreten Preise.


Weitere Artikel zum Thema
Today at Apple: Neue kosten­lose Work­shops in jedem Apple Store
Marco Engelien
Mit "Today at Apple" startet der iPhone- und Mac-Hersteller neue kostenlose Workshops.
Damit Nutzer das volle Potenzial ihrer Apple-Geräte ausreizen können, bietet Apple ab Mai 2017 neue kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an.
Anki Over­drive: "Fast & Furious Edition" lässt Euch die Film­au­tos steu­ern
Mit Anki Overdrive zum Filmhelden: Verfolgungsjagden wie bei "Fast & Furious"
"Fast and Furious 8" braust mit einer Sonderedition von Anki Overdrive aus dem Kinosaal in Euer Wohnzimmer. Gesteuert wird wie gehabt per Smartphone.
Ohne bewegte Bilder: ListenYo spielt nur die Musik von YouTube-Videos
Jan Johannsen
ListenYo
YouTube hat als Alternative zu Spotify & Co. einen Nachteil: Es gibt Videos zu sehen und nicht nur Musik zu hören. ListenYo beseitigt dieses Problem.