Samsung: Erste Preise neuer Metall-Smartphones geleakt

Weg damit !7
Mit dem Samsung Galaxy Alpha führt der Hersteller ein neues Design ein
Mit dem Samsung Galaxy Alpha führt der Hersteller ein neues Design ein(© 2014 CURVED)

Metallische Enthüllungen: Das Samsung Galaxy Alpha war das erste Samsung-Smartphone mit einem stabilen Metallrahmen. Nun sollen weitere Geräte dieser Design-Linie folgen, die bisher nur als A-Serie bezeichnet werden. Erste mögliche Preise für die nahenden Modell-Varianten wurden ebenfalls bereits geleakt.

Die neue Smartphone-Serie im Metall-Look aus dem Hause Samsung wird immer konkreter. Laut SamMobile bringen die Koreaner demnächst gleich drei Smartphones mit den stabilen Metallrahmen auf den Markt: das Galaxy A3, A5 sowie das Top-Modell A7. Dem Bericht zufolge werden alle drei über LTE-Konnektivität verfügen und auch sollen erste Preisempfehlungen in Erfahrung gebracht worden sein: Demnach soll sich das kleinste Modell Galaxy A3 zwischen 350 und 400 Dollar bewegen, die mittlere Variante A5 zwischen 400 und 450 Dollar und das A7 zwischen 450 und 500 Dollar.

Limitierter Release des Samsung Galaxy A7?

Darüber hinaus scheint es, dass das A7 nur in ausgewählten Ländern zu kaufen sein wird. Der Grund für dieses Vorgehen von Samsung ist unklar. Eventuell geht der Konzern davon aus, dass sich die allgemeine Aufmerksamkeit eher auf das mittlere Preissegment richtet und sich das A7 deshalb im Vergleich zum A3 und A5 nicht sonderlich gut schlagen wird. Weiterhin könnte Samsung Angst davor haben, dass das A7 die Verkäufe des Galaxy Alpha negativ beeinflusst, welches das Premium-Angebot im metallischen Aufgebot des Herstellers darstellt. Alle drei neuen A-Modelle sollen noch im dritten Quartal dieses Jahres vorgestellt werden. Sollten die Koreaner wirklich diesen Zeitplan einhalten wollen, dürfte also die kommende Woche bereits mehr Informationen zu den Geräten bereithalten.

Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben9
Her damit !5So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.