Samsung: Fingerabdruck- und Irisscanner bald Standard?

Erhalten auch Einsteiger-Smartphones von Samsung in Zukunft einen Fingerabdruckscanner?
Erhalten auch Einsteiger-Smartphones von Samsung in Zukunft einen Fingerabdruckscanner?(© 2014 CC: Flickr/Iberian Proteus)

Biometrische Sensoren in allen Geräte-Reihen? Anscheinend arbeitet Samsung daran, die Verifizierung der Nutzer durch beispielsweise einen Fingerabdruckscanner wie beim Galaxy S5 zum Standard zu machen – auch bei Einsteiger-Geräten. Zudem will das Unternehmen künftig auf Irisscanner setzen.

Der Senior-Vize-Chef von Samsung kündigte die zukünftige Marschroute des Unternehmens in einem offiziellen Statement an: "Wir als der Marktführer folgen dem Trend des Marktes", ließ Rhee In-jong vor Investoren in Hong Kong verlauten, berichtet der Technik-Blog Digits des Wall Street Journals. "Wir schauen auf verschiedene Typen von biometrischer Technik, und eine der Sachen, auf die alle gespannt sind, ist der Irisscanner."

Anscheinend plant Samsung, mit seiner Sicherheits-Software Knox für mobile High-End-Geräte zunächst die Business-Kunden anzusprechen; sollte dieser Schritt erfolgreich verlaufen, will das Unternehmen zum Beispiel auch Einsteiger-Geräte mit der Software ausstatten – Knox würde dann zum Standard bei Samsung-Geräten werden.

Dem Trend des Marktes folgen

Damit würde Samsung einen ähnlichen Weg beschreiten, wie ihn schon Apple mit dem iPhone 5s eingeschlagen hat. Spekulationen zu neuen Apple-Geräten gehen davon aus, dass zumindest der Fingerabdruckscanner auch beim iPad zu einem neuen Standard wird. Samsung selbst hat mit dem Fingerabdruckscanner des Galaxy S5 vorgemacht, wie eine erfolgreiche Integration von biometrischen Sensoren aussehen kann.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 3 Neo: Lolli­pop-Update soll noch kommen
Christoph Groth
Her damit !91Das Galaxy Note 3 Neo soll Android Lollipop noch erhalten – ob aber auch hierzulande, scheint nicht ganz sicher
Das Lollipop-Update für das Samsung Galaxy Note 3 Neo ist noch nicht vom Tisch – das bekräftigt der niederländische Zweig des Unternehmens.
Galaxy Note 8, S5 und A5 (2016): Samsung stopft BlueBorne-Sicher­heits­lücke
Guido Karsten1
Auch das Galaxy S5 erhält den Schutz gegen BlueBorne
BlueBorne-Schutz für das Galaxy Note 8 und Co.: Um Smartphones vor der bedrohlichen Sicherheitslücke zu schützen, verteilt Samsung kleinere Updates.
iOS 12: Diese iPhone-Modelle könn­ten das Update erhal­ten
Christoph Lübben
Unfassbar !13Das iPhone 5s soll selbst das Update auf iOS 12 noch erhalten
Fünf Jahre alt und trotzdem kommt die Aktualisierung? Technisch ist das Update auf iOS 12 wohl selbst auf einem iPhone 5s möglich.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.