Samsung Galaxy A: Neue Mittelklasse-Geräte könnt ihr wohl kabellos laden

Der Nachfolger des Galaxy A6 (Bild) könnte bereits kabelloses Laden unterstützen
Der Nachfolger des Galaxy A6 (Bild) könnte bereits kabelloses Laden unterstützen(© 2018 CURVED)

Mit dem Galaxy A7 hat Samsung bereits ein Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das über eine Triple-Kamera verfügt – noch bevor ein Top-Gerät des Herstellers mit drei Linsen erschienen ist. Offenbar wird der Hersteller seinen günstigen Modellen auch weiterhin mehr Beachtung schenken. Kommende Smartphones der A-Serie sollen schnelles kabelloses Laden unterstützen.

Samsung will offenbar nach und nach alle eigenen Smartphone-Reihen mit einer kabellosen Ladefunktion ausstatten, wie PhoneArena berichtet. Demnach dürften auch kommende Galaxy-A- und Galaxy-J-Smartphones über das Feature verfügen. Zudem soll ein günstiges Ladepad erscheinen, das angeblich umgerechnet 20 Dollar kostet und Geräte mit bis zu 10 Watt auflädt.

Enthüllung des Ladepads im Oktober?

Spätestens das günstige Ladepad dürfte also einen Hinweis darauf liefern, dass Samsung kabelloses Laden für eine preisbewusstere Zielgruppe anbieten möchte. Wohl nicht ohne Grund: Gerade in der Mittelklasse bekommt es Samsung mit immer stärkerer Konkurrenz zu tun. Demnach wäre es nur verständlich, wenn die günstigen Smartphones des Unternehmens mit Features der Oberklasse versehen werden, um sich am Markt durchzusetzen. Schon zuvor hat es zum Beispiel das mit dem Top-Modell Galaxy S8 eingeführte Infinity Display in die Galaxy-A-Serie geschafft – wenn auch ohne gebogene Seiten.

Womöglich stellt Samsung das günstige Ladepad schon bald gemeinsam mit Mittelklasse-Geräten vor, die über kabelloses Laden verfügen: Für den 11. Oktober 2018 ist ein Event angesetzt, auf dem voraussichtlich das Galaxy A9s enthüllt wird. Das Smartphone soll sogar über vier Kamera-Objektive auf der Rückseite verfügen. Zudem könnte der Hersteller noch das Galaxy A6s (zuvor als Galaxy P30 bezeichnet) zeigen. Gerüchten zufolge verfügt das Smartphone über einen Fingerabdrucksensor im Display.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 10 Update: Endlich wieder mehr als nur ein Sicher­heits­patch
Lars Wertgen
Der Wischgesten-Bug auf dem Galaxy Note 10 soll Geschichte sein
Auf dem Galaxy S10 hat Samsung den Wischgesten-Bug bereits beseitigt. Für das Galaxy Note 10 ist das Update in Deutschland nun ebenfalls verfügbar.
Samsung Galaxy S20 Ultra: Das sagen die ersten Test-Berichte
Francis Lido
Her damit18Die 108-MP-Kamera des Galaxy S20 Ultra sucht ihresgleichen
Die ersten Tests zum Samsung Galaxy S20 Ultra sind reingeflattert. Wie hat das Flaggschiff abgeschnitten?
Samsung Galaxy S10 vs. S20: 108 Mega­pi­xel oder doch Vorjah­res-Allroun­der?
Tobias Birzer
Samsung Galaxy S10 vs. Galaxy S20: Welches lohnt sich?
Schwankt ihr zwischen dem Samsung Galaxy S20 und dem Galaxy S10? Wir verraten, ob sich das Upgrade oder das Vorjahres-Modell lohnt.