Samsung Galaxy A60: Das nächste Mittelklasse-Smartphone ist da

Na ja10
Das Samsung Galaxy A60 hat wie das Galaxy S10 eine Kamera im Display (Bild: Galaxy S10e)
Das Samsung Galaxy A60 hat wie das Galaxy S10 eine Kamera im Display (Bild: Galaxy S10e)(© 2019 CURVED)

Mit dem Samsung Galaxy A60 kommt nun noch ein Mitteklasse-Smartphone. Offenbar war es für den südkoreanischen Hersteller nicht genug, erst kürzlich das Galaxy A80, Galaxy A70, Galaxy A50, Galaxy A40 und Galaxy A20e vorzustellen – sofern wir bei dieser Aufzählung kein weiteres Modell vergessen haben. Allerdings weist das A60 Ähnlichkeiten zum Top-Modell Galaxy S10 auf.

Das Samsung Galaxy A60 wurde in China vorgestellt, wie GSM Arena berichtet. Erste Fotos des Mittelklasse-Smartphones findet ihr im Tweet am Ende des Artikels. Neben einem Fingerabdrucksensor besitzt das Handy eine Triple-Kamera auf der Rückseite. Die mittlere Linse hat wohl einen LED-Ring, der leuchten kann. Zum Vergleich: Über so ein Feature verfügt die Frontkamera des Galaxy S10. Die Triple-Kamera löst mit 32 MP, 8 MP und 5 MP auf. Wofür die Objektive im Detail gedacht sind, geht aus der Quelle jedoch nicht hervor.

Front mit Loch für das Galaxy A60

Das Samsung Galaxy A60 hat aber wohl noch eine Gemeinsamkeit mit dem aktuellen Flaggschiff des Unternehmens: Die Frontkamera auf der Vorderseite befindet sich in einem Loch im Bildschirm. Samsung nennt dieses Design "Infinity O"-Display. Allerdings befindet sich die Kamera beim Mittelklasse-Modell auf der linken Seite, während das S10 die Linse auf der rechten Seite trägt. Das Display selbst misst 6,3 Zoll in der Diagonale und löst mit Full HD Plus auf.

Das Galaxy A60 setzt auf den Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 675, der für die meisten Anwendungsszenarien genügend Leistung mitbringen sollte. Mit diesem Prozessor ist auch das Galaxy A70 ausgestattet. Zudem sind 6 GB RAM vorhanden, wodurch mehrere Apps ohne Nachladen im Hintergrund geöffnet bleiben können. An internem Speicher sind 128 GB vorhanden. Noch ist nicht bekannt, in welchen Regionen das Samsung Galaxy A60 erscheinen wird. In China kostet es zum Marktstart umgerechnet knapp 265 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): Darum sind unsere Leser so enttäuscht
Francis Lido
Nicht meins9Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra schaffen es bislang nicht, euch zu begeistern
Das Leser-Urteil zum Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) fällt bislang ernüchternd aus. Wir fragten, warum. Ihr habt geantwortet.
Galaxy Note 20: Samsung rollt bereits erstes Update aus
Michael Keller
Nicht meins22Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra sind ab Ende August 2020 im Handel erhältlich
Samsung hat Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra gerade vorgestellt. Nun rollt bereits das erste größere Software-Update aus – noch vor dem Marktstart.
Galaxy Note 20 gefällt euch nicht: Liebe Leser, wir müssen reden
Christoph Lübben
UPDATENicht meins116Das Galaxy Note 20 hat von euch nicht gerade viel Liebe abbekommen. Wir wollen wissen, wieso das so ist.
Das Galaxy Note 20 ist mittlerweile enthüllt worden. Aber euch stört irgendetwas an dem Smartphone. Wir wollen wissen, was es ist.