Samsung Galaxy A7 taucht in erstem Benchmark auf

Her damit !12
Das Galaxy Alpha gilt als Designvorlage für das Samsung Galaxy A7
Das Galaxy Alpha gilt als Designvorlage für das Samsung Galaxy A7(© 2014 CURVED)

Nähert sich das Samsung Galaxy A7 zusammen mit seinen beiden kleineren Mitstreitern nun endlich dem Release? Wie PhoneArena berichtet, ist das größte der drei neuen A-Smartphones nun bereits in der Datenbank von GFXBench aufgetaucht und zeigt sich dort mitsamt einer recht genauen Auflistung seiner technischen Daten.

Bekannt war vom Galaxy A7 bereits, dass Samsung das Smartphone mit einem 64-Bit-Prozessor ausstatten soll. Ein kürzlich entdecktes Nutzerprofil auf Samsungs eigener Webseite ließ diese Info durchsickern. Mit dem Eintrag aus der Benchmark-Datenbank erfahren wir nun noch Genaueres. So soll im getesteten Gerät mit der Modellnummer SM-A700 Qualcomms 64-Bit-Chip Snapdragon 615 mit einer Taktung von 1,5 GHz arbeiten. Eben jener Prozessor steckt beispielsweise auch im HTC Desire 820, das der taiwanesische Hersteller zuerst auf der IFA 2014 vorstellte und nur dort auch direkt von Amir im Hands-On unter die Lupe genommen wurde.

Rätselraten um die Bildschirmgröße des Samsung Galaxy A7

Die im Galaxy A7 verbauten Kameras konnten bereits recht genau ermittelt werden: So sprachen bisherige Gerüchte von einer maximalen Auflösung von 5 MP für Selfies und 13 MP für Aufnahmen, die mit der Hauptkamera angefertigt werden. Der Benchmark-Eintrag beziffert die Auflösungen nun auf 4,7 und 12 Megapixel.

Fraglich ist hingegen die Displaygröße beim neuen Samsung Galaxy A7: Während wir bisher von einer Bildschirmdiagonalen von 5,5 Zoll ausgingen, beschreiben die Werte bei GFXBench ein kleineres 5,2-Zoll-Display. Als sicher gilt aber weiterhin, dass der Bildschirm im Galaxy A7 die Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 stemmen können wird.

Wann Samsung die neuen Geräte vorstellen wird, die vom Design her an das Galaxy Alpha angelehnt sind, ist weiterhin unklar. Ein Release zum Start von Googles neuem Mobile-Betriebssystem Android 5.0 Lollipop und vor dem nahenden Weihnachtsgeschäft würde Samsungs schwindenden Gewinnen aber sicherlich gut tun.


Weitere Artikel zum Thema
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.
WhatsApp inte­griert prak­ti­sche Such­funk­tion für Chats und Grup­pen
Guido Karsten
Apps
Die Macher von WhatsApp arbeiten derzeit an einer verbesserten Suchfunktion. Mit ihr sollt Ihr in Zukunft gezielt Eure Chats durchstöbern können.
OnePlus 5 in Slate Gray nun auch mit 8 GB RAM und mehr Spei­cher zu haben
Lars Wertgen
Das OnePlus 5 in Slate Gray gibt es jetzt mit noch mehr Speicher
Das OnePlus 5 mit 8 GB RAM gibt es nun auch in Slate Gray. Bei den anderen Farben seid Ihr weiterhin auf eine Ausstattungsvariante beschränkt.