Samsung Galaxy A71: Erste Bilder zum großen Bruder des A51

Sieht so das Samsung Galaxy A71 aus?
Sieht so das Samsung Galaxy A71 aus?(© 2019 YouTube / CashKaro)

Mehr Kamera, weniger Notch? Im Jahr 2020 bringt Samsung voraussichtlich das Galaxy A71 in den Handel. Doch was ändert sich im Vergleich zum Vorgänger? Ein Foto soll uns einen Vorgeschmack darauf geben, mit welchen Neuerungen der südkoreanische Hersteller die Mittelklasse aufmischen will. Mehr Bilder liefert euch das Video am Ende des Artikels.

Im Netz sind die ersten (gerenderten) Bilder aufgetaucht, auf denen ihr das Samsung Galaxy A71 sehen sollt. Die Quelle ist der bekannte und treffsichere Leak-Experte Steve Hemmerstoffer, der uns schon häufig das Design kommender Smartphones vorab gezeigt hat. In Zusammenarbeit mit CashKaro zeigt er ein Handy, dessen Display beinahe die gesamte Vorderseite einnimmt. Nur am unteren Rand ist ein etwas breiterer Rand zu sehen – wie schon beim Galaxy A70.

Vier Kameras und ein Punch-Hole

Das Galaxy A71 bietet wohl noch etwas mehr Bildfläche als sein Vorgänger: Die Frontkamera soll sich mittig in einem kleinen Loch im Display befinden – ein sogenanntes Punch-Hole. Angeblich misst der Screen insgesamt 6,7 Zoll in der Diagonale. Damit wäre das Smartphone sogar größer als das Top-Modell Galaxy Note 10.

Zu den größten Neuerungen dürfte die Hauptkamera gehören. Den Fotos zufolge besitzt das Galaxy A71 gleich vier Linsen auf der Rückseite, die in einer "L-Form" angeordnet sind. Auch das Galaxy A51 erhält angeblich so eine Kamera.

Welchen Zweck die einzelnen Objektive erfüllen, ist aber wohl noch nicht bekannt. Wir können uns jedenfalls vorstellen, dass ein Tele-Zoom, ein Ultra-Weitwinkel und ein Weitwinkel mit an Bord sind. Die vierte Linse ist womöglich für die Tiefenwahrnehmung gedacht und sorgt für bessere Bokeh-Effekte (unscharfer Hintergrund).

Vorteil gegenüber Note 10+

Die Bilder ermöglichen uns auch einen Blick auf die Anschlüsse des Smartphones. Was ihr hier seht, könnte euch durchaus freuen: Zumindest Gerüchten zufolge ist ein Kopfhöreranschluss mit an Bord. Beim Galaxy Note 10+ verzichtete der Hersteller erstmals auf diesen Port. Es wäre daher denkbar, dass der Anschluss künftig ebenso bei anderen Modellen von Samsung fehlt.

Insgesamt kommt euch das Design womöglich etwas bekannt vor: Die Aufnahmen erinnern sehr an Bilder, die das Galaxy A51 zeigen sollen. Bis wir hier Gewissheit haben, dauert es aber wohl nicht mehr lange. Schon im Frühjahr 2020 soll Samsung das Galaxy A71 und Galaxy A51 offiziell präsentieren.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: So viel soll das Samsung-Flagg­schiff kosten
Michael Keller
Her damit5Der Nachfolger des Galaxy Note 10+ (Bild) könnte zum Release deutlich teurer sein
Zu welchem Preis bringt Samsung das Galaxy Note 20 auf den Markt? Einem Gerücht zufolge könnte das Smartphone teurer sein als sein Vorgänger.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
So sieht das Samsung Galaxy Note 20 Ultra in Bronze aus
Michael Keller
Gefällt mir6Der Nachfolger des Galaxy Note 10 (Bild) wird ebenfalls einen S Pen bieten
Wie sieht das Galaxy Note 20 aus? Offenbar gewährt uns Samsung unabsichtlich selbst einen Blick auf das nächste Top-Smartphone der Reihe.