Samsung Galaxy A80 im Werbespot: Diese Kamera dreht durch

Samsung rotiert: Das Galaxy A80 ist der Star eines Werbespots des Herstellers. In dem Clip bekommen wir demonstriert, wie praktisch die Kamera des Smartphones sein kann. Offenbar reagiert diese nicht nur beim Auslösen sehr schnell. Und schon bald könnt ihr das Handy in Deutschland kaufen.

Das Samsung Galaxy A80 ist mit einer Triple-Kamera ausgestattet, die rotieren kann. So könnt ihr die drei Linsen als Haupt- und Frontkamera einsetzen – ein entsprechendes Feature bietet euch nicht einmal das Galaxy S10. In dem Video seht ihr deutlich, wie viel Zeit ihr für den Linsen-Dreh einplanen müsst: offenbar fast gar keine. Blitzschnell führt das Smartphone eine Rotation durch.

Samsung trickst im Werbespot

Allerdings blendet Samsung einen Text im Video ein: "Zu Demonstrationszwecken wurde die Sequenz gekürzt". Die Triple-Kamera ist also nicht ganz so schnell drehbar wie in dem Clip. Außerdem zeigt das Video, wie die Kamera rotiert und durchgehend ein Video aufzeichnet. Auch hier klärt Samsung mit einem Text auf. Offenbar sei dies nur über Drittanbieter-Programme möglich. Aber nicht über die Kamera-App von Samsung selbst. Womöglich bessert das Unternehmen hier aber noch mit einem Update nach.

Insgesamt dürfte sich das Samsung Galaxy A80 besonders für Live-Streams eignen. Durch die rotierende Kamera könnt ihr auch Aufnahmen von euch selbst in hoher Qualität machen. Die Hauptkamera eines Smartphones macht in der Regel nämlich bessere Aufnahmen als eine klassische Frontkamera.

Preis für Deutschland-Start steht fest

Zwar stellt Samsung die Kamera in den Vordergrund, doch das Smartphone bietet noch mehr: Etwa ein Display, das in Full HD Plus auflöst und nahezu die ganze Vorderseite einnimmt. Platz für die Frontkamera benötigt das Handy immerhin nicht. Zudem setzt das Galaxy A80 auf einen Fingerabdrucksensor im Display. Mit einer Bildschirmdiagonale von 6,7 Zoll fällt es relativ groß aus.

Allerdings verlangt Samsung für die innovative Technologie einen fast doppelt so hohen Preis wie für das Galaxy A50. Das Galaxy A80 kostet beinahe so viel wie ein Galaxy S10e: Gleich 649 Euro verlangt Samsung für das Smartphone der oberen Mittelklasse. In Deutschland ist das Handy ab sofort erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A50: Vorsicht – Update legt Finger­ab­druck­sen­sor lahm
Francis Lido
Das Galaxy A50 ist eigentlich ein empfehlenswertes Smartphone
Besitzer des Samsung Galaxy A50 müssen aufpassen. Das jüngste Update beschert Probleme mit dem Fingerabdrucksensor.
Galaxy A50-Update: Auch das Mittel­klasse-Modell erhält den Patch
Andreas Marx
Samsung plant das A50 regelmäßig zu updaten.
Das Sicherheitsupdate für das Galaxy A50 ist nun verfügbar. Dabei handelt es s sich jedoch nicht nur um ein reines Sicherheitsupdate.
Galaxy A50: Samsung macht euch ein Update-Verspre­chen
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy A50 erhält nun offiziell regelmäßige Updates
Mit dem Samsung Galaxy A50 seid ihr auf der sicheren Seite: Samsung hat nun ein Versprechen für kommende Updates gegeben.