Samsung Galaxy A8s: Das erste Smartphone mit Loch im Display ist offiziell

Her damit !5
So sieht das Galaxy A8s mit Loch im Display aus
So sieht das Galaxy A8s mit Loch im Display aus(© 2018 Samsung)

Mit dem Galaxy A8s hat Samsung sein erstes Smartphone enthüllt, das über ein Loch im Display verfügt. Dieses Design könnte 2019 bei vielen weiteren Modellen des Herstellers zum Einsatz kommen.

Bislang hat Samsung einen Smartphone-Trend ausgelassen: die Notch – eine Aussparung am oberen Rand des Displays, die Sensoren und Frontkamera enthält. Laut SamMobile besitzt das Galaxy A8s allerdings etwa Ähnliches wie eine Notch. Im Bildschirm befindet sich oben links ein kleines Loch, in dem die 24-MP-Frontkamera untergebracht ist. Das Ganze ist in etwa wie ein kleiner blinder Fleck am Rand des Screens. Samsung nennt dieses Design "Infinity-O Display".

Noch schmalere Ränder

Da sich die Frontkamera im Display befindet, nimmt der Screen nahezu die gesamte Vorderseite ein. Insgesamt misst der Bildschirm 6,4 Zoll in der Diagonale und löst in Full HD auf. Das Seitenverhältnis von 19.5:9 entspricht etwa dem des Galaxy S9. Derzeit heißt es übrigens, dass auch das Galaxy S10 mit einem kleinen Loch im Display erscheinen könnte.

Das Samsung Galaxy A8s dürfte leistungstechnisch zur oberen Mittelklasse gehören. Als Chipsatz ist der Snapdragon 710 von Qualcomm verbaut. Etwas ungewöhlich für die mittlere Preisklasse ist der Arbeitsspeicher: Je nach Ausführung sind 6 oder 8 GB RAM vorhanden. Normalerweise gehört eine solche Ausstattung eher zu einem Top-Modell. Gleiches gilt für den Speicherplatz, der mit 128 GB recht großzügig ausfällt.

Samsung bringt das Galaxy A8s in Grün, Silber und Blau in den Handel(© 2018 Samsung)

Dreifach-Kamera für die Mittelklasse

Nachdem Samsung mit dem Galaxy A7 (2018) bereits ein günstiges Smartphone mit Triple-Kamera veröffentlicht hat, bleibt das Unternehmen diesem Pfad weiterhin treu: Auch das Galaxy A8s hat drei Linsen auf der Rückseite. Diese lösen mit 24 MP, 5 MP und 10 MP auf. Offenbar ist das Kamera-System identisch zu dem des Galaxy A7. Somit dürfte ein Objektiv für den Bokeh-Effekt bei Portraits verantwortlich sein, der den Hintergrund unscharf macht.

Die zweite Linse liefert euch wohl einen Super-Weitwinkel, der spätestens bei Gruppenfotos oder Panoramen nützlich werden dürfte. Als Drittes ist ein "herkömmliches" Weitwinkel-Objektiv an Bord. Wie sich das Trio in der Praxis schlägt, könnt ihr in unserem Test zum Galaxy A7 (2018) nachlesen. Ob das Galaxy A8s mit womöglich identischer Kamera-Technik bessere Fotos machen kann, ist noch unklar.

Kopfhöreranschluss und "altes" Android

Als Betriebssystem ist Android 8.1 Oreo vorinstalliert. Gerade auf dem Galaxy A8s könnten einige Nutzer aber sicher Android Pie vermissen: Die neue Version des Google-Betriebssystems kommt für Galaxy-Smartphones mit einem Nachtmodus, der den schwarzen Rand der Frontkamera leicht kaschieren dürfte. Bei hellen Hintergründen dürfte das Loch im Display stärker auffallen.

Auf der Unterseite besitzt das Galaxy A8s einen USB-C- und Kopfhöreranschluss. Auf der Rückseite ist zudem ein Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Smartphones vorhanden. Das Gehäuse selbst besitzt leicht abgerundet Ecken. Das Smartphone kommt in den Farben Blau, Grün und Silber in den Handel.

Samsung hat das Galaxy A8s bislang nur offiziell in China vorgestellt. Es ist noch unbekannt, ob es auch in anderen Regionen erscheinen wird. Einen Preis hat der Hersteller ebenfalls noch nicht genannt. Das "Infinity-O Display" werden wir 2019 aber sicherlich noch bei einigen neuen Samsung-Smartphones sehen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A50: Vorsicht – Update legt Finger­ab­druck­sen­sor lahm
Francis Lido
Das Galaxy A50 ist eigentlich ein empfehlenswertes Smartphone
Besitzer des Samsung Galaxy A50 müssen aufpassen. Das jüngste Update beschert Probleme mit dem Fingerabdrucksensor.
Samsung Galaxy S10: Vierte Android-10-Beta in Deutsch­land verfüg­bar
Francis Lido
UPDATEHer damit !10Die Android-10-Beta kommt auf alle Modelle der Galaxy-S10-Reihe
Samsung Galaxy S10, S10+ und S10e bekommen derzeit die Beta zu Android 10. In Kürze soll die Testversion auch erste Geräte in Deutschland erreichen.
Galaxy Note 11: Sorgt diese Design-Ände­rung für noch mehr Bild­flä­che?
Francis Lido
Weg damit !5Das Galaxy Note 11 erhält wohl ein deutlich kleineres Punch Hole als der Vorgänger (Bild)
Bei Galaxy Note 11 und Co. könnte die Frontkamera enorm platzsparend untergebracht sein. Das ließe mehr Platz für die eigentliche Bildfläche.