Samsung Galaxy A9: So soll das Vier-Kamera-Smartphone ausgestattet sein

Nachdem Galaxy A6 (Bild) wird Samsung 2018 wohl auch ein Galaxy A9 vorstellen
Nachdem Galaxy A6 (Bild) wird Samsung 2018 wohl auch ein Galaxy A9 vorstellen(© 2018 CURVED)

Mit dem Galaxy A9 soll Samsung in Kürze das erste eigene Smartphone mit vier Objektiven auf der Rückseite vorstellen. Auch davon abgesehen soll das Mitteklasse-Gerät eine gute Ausstattung besitzen. Mutmaßliche Informationen über die Hardware sind nun im Netz gelandet.

Das AMOLED-Display des Galaxy A9 beziehungsweise Galaxy A9s soll in der Diagonale 6,28 Zoll messen und in Full HD Plus auflösen, wie AllAboutSamsung exklusiv in Erfahrung gebracht haben will. Ein Großteil der Vorderseite wird demnach vom Display eingenommen, etwas breitere Ränder weist das Gerät wohl nur oberhalb und unterhalb des Screens auf.

Optischer Zoom und Weitwinkel

Eines der großen Highlights des Mittelklasse-Smartphones ist wohl die Kamera auf der Rückseite mit insgesamt vier Objektiven. Eines davon soll mit 24 MP auflösen und euch hauptsächlich für Fotos dienen. Die zweite Linse bietet angeblich 5 MP und soll Informationen für den Bokeh-Effekt liefern, der den Hintergrund auf Porträts unscharf macht. Außerdem gebe es ein Weitwinkelobjektiv, das mit 8 MP auflöst; und eine 10-MP-Kamera, die einen zweifachen optischen Zoom ermöglichen soll.

Als Antrieb ist mutmaßlich der Mittelklasse-Chipsatz Snapdragon 660 verbaut, dem wohl 6 GB RAM zur Seite stehen. Der interne Speicher umfasst angeblich 128 GB und ihr könnt ihn auf Wunsch mit einer microSD-Karte erweitern. Zum Vergleich: Das Top-Modell Galaxy S9 verfügt über 4 GB RAM und 64 oder 256 GB Speicherplatz. Mehr über das Galaxy A9 erfahren wir voraussichtlich am 11. Oktober 2018 – an diesem Tag soll die offizielle Präsentation erfolgen.


Weitere Artikel zum Thema
Die neuen Galaxy Buds 2 könn­ten ein abso­lu­tes Trend-Feature erhal­ten
Martin Haase
Kommen die Nachfolger der Galaxy Buds mit Noise Cancelling?
Samsungs Galaxy Buds sind eine echte Konkurrenz zu Apples AirPods und Co. – und auch der Nachfolger könnte sehr interessant werden.
Update für Galaxy S10: Samsung zeigt die Note-10-Featu­res
Lars Wertgen
Euer Galaxy S10 nutzt ihr nach dem Update effizienter
Samsung hat die Kamera des Galaxy S10 zuletzt mit Features des Galaxy Note 10 aufgewertet. Nun legt der Hersteller mit weiteren Funktionen nach.
Neben Galaxy S11: Diesen Plan hat Samsung für 2020
Christoph Lübben
Gehört die Zukunft langfristig den faltbaren Smartphones wie dem Galaxy Fold?
Nicht nur Galaxy S11 und Galaxy Note 11 im Fokus: Offenbar hat Samsung 2020 große Pläne mit dem Galaxy Fold und weiteren noch unbekannten Falt-Handys.