Galaxy A90 und Galaxy A91: Samsung bestätigt versehentlich erste Details

Her damit8
Die aktelle A-Serie von Samsung könnte bald Zuwachs von zwei besonders flotten Modellen bekommen (Bild: Galaxy A50)
Die aktelle A-Serie von Samsung könnte bald Zuwachs von zwei besonders flotten Modellen bekommen (Bild: Galaxy A50)(© 2019 CURVED)

Samsung plant mit dem Galaxy A90 und dem Galaxy A91 gleich zwei neue Smartphones der oberen Mittelklasse – so viel hat der Hersteller nun selbst verraten. Vermutlich sind diese Informationen aber versehentlich ins Netz gelangt. Und das zusammen mit den ersten Details zu beiden Modellen.

Einige Mitarbeiter von Samsung waren offenbar etwas zu schnell: Auf der ungarischen Webseite des Herstellers sind das Galaxy A90 und das Galaxy A91 bereits namentlich aufgetaucht. Die offizielle Präsentation habt ihr allerdings nicht verschlafen: die gab es noch gar nicht. Beide Modelle werden dafür aber in den Produkt-Details des 45-Watt-Netzteils von Samsung erwähnt.

5G für die Mittelklasse

Demnach lädt das Samsung Galaxy A90 mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 Watt auf, das Samsung Galaxy A91 unterstützt sogar Aufladen mit bis zu 45 Watt. Letztere Technologie nennt Samsung Super Fast Charging 2.0, die bereits beim Galaxy Note 10+ und Note10+ 5G zum Einsatz kommt. Künftig dürften auch noch weitere Android-Smartphones die Schnellladetechnologie nutzen.

Aus den Infos geht aber noch ein Detail hervor: Samsung hat versehentlich bestätigt, dass ihr mit dem Galaxy A90 im 5G-Netz surfen könnt. Bereits Mitte August 2019 lieferte eine Zertifizierungsbehörde einen Hinweis darauf. Ob auch das Galaxy A91 Zugriff auf das schnelle 5G-Internet erhält, bleibt hingegen offen.

Großer Akku und viel Leistung?

Weitere Infos nennt die Samsung-Webseite nicht. Gerüchten zufolge soll aber zumindest das Galaxy A90 auf einen Snapdragon 855 setzen – ein Top-Chipsatz von Qualcomm, der in vielen Flaggschiffen aus 2019 zum Einsatz kommt. Passend dazu soll Samsung auf 6 GB RAM setzen. Zudem sei ein großer Akku mit einer Kapazität von 4500 mAh im Handy verbaut. Das AMOLED-Display soll ganze 6,7 Zoll in der Diagonale messen.

Das Galaxy A91 verfügt wohl über eine Vierfach-Kamera, heißt es aus der Gerüchteküche. Laut SamMobile sind aber noch keine weiteren Informationen über das Smartphone ins Netz gelangt. Schon Ende 2019 könnten wir aber mehr über das A91 und das A90 erfahren: Die Smartphones sind offenbar für Samsungs 2020-Version der A-Serie gedacht.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy M21: Samsungs Spar-Smart­phone hat wohl uner­war­tet viel Power
Guido Karsten
Der Nachfolger des Galaxy M20 (Bild) erhält offenbar einen recht leistungsstarken Chipsatz
Mit dem Galaxy M21 bereitet Samsung wohl ein neues Smartphone für preisbewusste Nutzer vor. Dessen Chipsatz könnten wir bereits vom Galaxy A51 können.
Samsung Galaxy S20 in Pink, aber nicht in Schwarz: Pres­se­bil­der gele­akt
Francis Lido
Die Vorgänger von S20 und S20+ sind beide in Schwarz erhältlich
Das Galaxy S20 in Pink dürfte gerade die weiblich Kundschaft ansprechen. Aber müssen wir dafür tatsächlich auf die schwarze Variante verzichten?
Galaxy S20 Ultra auf Pres­se­fo­tos: Diese Kamera ist ein Klotz
Lars Wertgen
Gefällt mir6Das Galaxy S20 Ultra soll es in Schwarz, Grau und Blau geben
Das Galaxy S20 Ultra ist Samsungs ganzer Stolz. Wie das neue Top-Modell der Galaxy-S-Serie aussehen soll, verraten nun mutmaßliche Pressebilder.