Samsung Galaxy Alpha: Hinweis auf globalen Release

Die Modellnummern legen nahe: Das Galaxy Alpha erscheint nicht nur in den USA oder Südkorea
Die Modellnummern legen nahe: Das Galaxy Alpha erscheint nicht nur in den USA oder Südkorea(© 2014 SamMobile)

Der globale Release des Samsung Galaxy Alpha scheint so gut wie sicher. Zumindest sind auf der Internetseite des südkoreanischen Smartphone-Herstellers Samsung gleich fünf verschiedene Modellnummern aufgetaucht, bei denen es sich laut PhoneArena um die Ausführungen für verschiedene Märkte handeln soll.

Alle fünf Modelle haben fast identische Modellnummern und passen auch technisch zur Ausstattung dessen, was bisher vom Galaxy Alpha bekannt ist: Ein Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Bildpunkten – dieselbe Pixelanzahl wird dem Samsung Galaxy Alpha mit der Display-Diagonalen von 4,8 Zoll nachgesagt. Auch sollen die Modelle als Betriebssystem Android 4.4 besitzen, was ebenfalls mit den Gerüchten zum Samsung Galaxy Alpha übereinstimmt.

Release nicht auf Südkorea oder die USA beschränkt

Zwei der aufgeführten Modelle sind anhand ihrer Nummern US-amerikanischen Mobilfunkbetreibern zuzuordnen: Das Modell SM-G850A ist demnach für den größten amerikanischen Betreiber AT&T bestimmt. Die Modellnummer SM-G850T wird demnach mutmaßlich von T-Mobile ausgeliefert. Zumindest zwei der Modelle werden laut PhoneArena vermutlich auf dem internationalen Markt erscheinen.

Erst am 4. August waren geleakte Fotos ins Internet gelangt, die das Galaxy Alpha mit weißem Metallrahmen und Fingerabdrucksensor zeigen sollen. Das Smartphone wird voraussichtlich noch im August offiziell vorgestellt – und könnte dann genau wie das Samsung Galaxy Note 4 schon im September 2014 erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhält­lich
Michael Keller
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) ist da: Wie Samsung bekannt gibt, könnt Ihr das Mittelklasse-Smartphone ab sofort im Handel erwerben.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.