Samsung Galaxy F: Neuer Leak zeigt die Vorderseite

Her damit !33
Das Samsung Galaxy F wird voraussichtlich einen schmaleren Display-Rand besitzen als das Galaxy S5
Das Samsung Galaxy F wird voraussichtlich einen schmaleren Display-Rand besitzen als das Galaxy S5(© 2014 Twitter/evleaks)

Das Samsung Galaxy F in freier Wildbahn – so hat der renommierte Leak-Experte @evleaks ein Foto überschrieben, auf dem das nächste Vorzeigemodell von Samsung abgebildet sein soll. Auf dem etwas unscharfen Bild ist ein schwarzes Smartphone mit Aluminium-Einfassung zu sehen.

Auch wenn nicht bewiesen ist, dass es sich bei dem Smartphone tatsächlich um das Samsung Galaxy F handelt; die Möglichkeit ist gegeben, da das abgebildete Gerät durchaus Ähnlichkeit mit früher entdeckten Exemplaren aufweist.

Metallrahmen und Premium-Ausstattung

So sieht zum Beispiel der schwach erkennbare Metallrahmen auf dem Foto von @evleaks aus wie auf einem Bild, das bereits Anfang Juli die Runde machte. Im Vergleich zum aktuellen Zugpferd von Samsung, dem Samsung Galaxy S5, erscheint beim Galaxy F zudem der Rand um das Display herum sehr dünn – was dem Touchscreen zusätzlichen Platz gewährt.

Mutmaßlich soll das Galaxy F im Vergleich zum Galaxy S5 außerdem eine bessere Ausstattung erhalten: So ist zum Beispiel als Prozessor der Qualcomm Snapdragon 805 im Gespräch, der vier Kerne besitzt, die jeweils mit 2,7 GHz getaktet sind. Zusammen mit 3 GB Arbeitsspeicher soll so eine flüssige Darstellung auf dem hochauflösenden Display möglich werden. Dieses soll angeblich wie auch das LG G3 Quad-HD bieten – Topwerte für das Galaxy F, die hoffentlich zutreffen werden.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für das Huawei P9 Lite verzö­gert sich
Michael Keller
Besitzer des Huawei P9 Lite müssen weiter auf das Nougat-Update warten
Der Rollout des Updates findet nicht wie geplant statt: Offenbar wird das Huawei P9 Lite Android Nougat frühestens Ende März 2017 erhalten.
iPhone 6s war 2016 erfolg­rei­cher als Galaxy S7 und Note 7
Michael Keller3
Das iPhone 6s konnte 2016 die Konkurrenz weit hinter sich lassen
Das iPhone 6s war im Jahr 2016 offenbar das meistverkaufte Smartphone – noch vor den Vorzeigemodellen von Samsung wie dem Galaxy S7.
Samsung soll fürs Galaxy S8 ein drei­mo­na­ti­ges Rück­ga­be­recht planen
Michael Keller
Das angebliche dreimonatige Rückgaberecht für das Galaxy S8 wäre ungewöhnlich
Samsung ist offenbar von der Qualität des Galaxy S8 überzeugt: Gerüchten zufolge soll es ein Rückgaberecht für drei Monate geben.