Samsung GALAXY Note 3 - Fakten und erster Eindruck

Samsung hat bei seinem Unpacked Event kurz vor der IFA in Berlin das Samsung GALAXY Note 3 vorgestellt. Das Gerät tritt ziemlich genau nach 12 Monaten die Nachfolge des erfolgreichen Samsung GALAXY Note 2 an. Samsung hat quasi die Kategorie der Geräte > 5 Zoll mit begründet und möchte mit dem neusten GALAXY Note 3 an die Erfolge der Reihe anknüpfen. Wie es sich für ein Flaggschiff-Gerät aus dem Jahr 2013 gehört, ist das Gerät ein wahres Feature-Monster. Sowohl auf der Hardware- als auch auf der Software-Seite wird geklotzt und nicht gekleckert. Kleine Kostprobe der Specs gefällig? Ok, nachfolgend mal die Eckdaten des Samsung GALAXY Note 3, damit ihr wisst, womit ihr es demnächst zutun bekommt.

Das Samsung GALAXY Note 3 kommt mit einem 5,7 Zoll Full-HD Super-AMOLED Display inkl. SPen (Stift) daher. Intern kommen wahlweise 32 GB oder 64 GB Speicher zum Einsatz. MicroSD-Karten zur Erweiterung nimmt das Gerät auch noch an. Der Arbeitsspeicher misst riesige 3 GB und für ausreichend Leistung dürfte der, mit 4 x 2,3 GHz getaktete, Qualcomm Snapdragon 800 Hauptprozessor nebst Adreno 330 Grafikchipsatz sorgen. Die Hauptkamera hat 13 Megapixel und einen extrahellen LED-Blitz. Wie in der Samsung GALAXY Reihe üblich, kommt als Betriebssystems Android (in der neuesten Version 4.3 JellyBean) zum Einsatz.

S Pen und die neue Softwarefeatures

Natürlich hat Samsung dem GALAXY Note 3 wieder eine Menge neuer Softwarefunktionen mitgegeben. So dreht sich bei dem Gerät alles um eine neue S Pen-Funktion namens Air Command. Hierbei wird bei schwebendem Stift über dem Display ein Zusatzmenü mit 5 kreisförmig angeordneten Shortcuts eingeblendet. Die auswählbaren Funktionen sind:

  • Action Memo erlaubt es dem Anwender handschriftliche Notizen zu verfassen, die dann in Text umgeformt werden. Dabei erkennt das Note 3 automatisch die händisch geschriebenen Rufnummern, Internet- oder E-Mail Adressen und kann entsprechende Funktionen wie z.B. Anrufe ausführen.
  • Scrapbook bietet die Möglichkeit eine Art Notizbuch von besuchten Websites, videos, Bildern, etc. in einer hübsch aufbereiteten Galerie darzustellen. Dabei bleiben die gesammelten Bild- oder Textquellen jederzeit aufrufbar.
  • Screen Write hilft dabei Bildschirminhalte zu speichern und direkt Notizen in einen Screenshot zu schreiben
  • S Finder hilft dabei den Überblick zu behalten, indem man mit Stichworten oder Filtern das gesamte Smartphone auf gewünschte Inhalte durchsuchen kann.
  • Pen Window erlaubt es dem Anwender mithilfe des S Pen ein kleines, in der Größe frei definierbares Fenster zu öffnen, in dem sich spezielle Multi-Tasking-Programme wie der Browser, Taschenrechner oder YouTube öffnen lassen, ohne die Hintergrundanwendung zu verlassen.

Neben diesen neuen Funktionen gibt es auch das sogenannte MyMagazine, bei dem ähnlich zu Flipboard eine aufgehübschte Aufbreitung von Nachrichten und Social Media Content stattfindet. Endlich für alle verfügbar mit dem GALAXY Note 3 - Samsung KNOX, damit lässt sich in einen gesicherten Bereich wechseln in dem Daten und Anwendungen bzw. deren Inhalte besonders geschützt werden. Hierbei handelt es sich quasi um einen getrennten Container, der getrennt von sämtlichen privaten Smartphone-Inhalten zu betreiben ist. Dies ist vor für Firmen- bzw. Firmenkunden ein nettes und wichtiges Feature.

Neu ist auch der sogenannte GALAXY Gear Manager, mit dessen Hilfe sich die neu vorgestellte Samsung GALAXY Gear - Smartwatch konfigurieren lässt. Unter anderem lässt sich hier die Optik des eingeblendeten Ziffernfeldes variieren, genauso wie die Apps in Ihrer Reihenfolge verschoben werden können. Der GALAXY Gear Manager wird übrigens erstmal den Samsung Top-Geräten vorenthalten bleiben, so werden u.a. das Samsung GALAXY Note 10.1 (Edition 2014), Samsung GALAXY Note 2 und das Samsung GALAXY S4, im Laufe des Monats Oktober, ein Software-Update zur Unterstützung der  neuen Smartwatch bekommen.

Natürlich hat Samsung auch alle bekannten Features des Vorgängermodells, sowie des Samsung GALAXY S4 integriert. So findet man natürlich auch beim Samsung GALAXY Note 3 die Infrarot Fernbedienung, und Features wie Smart Stay oder Smart Pause, auch Kamera-Features wie Dual-Shot oder Drama Shot sind mit an Bord. Langsam muss man aufpassen, bei der Vielzahl an Helfern und Programmen noch den Überblick zu behalten, denn bereits das Samsung Galaxy S4 bietet eine riesige Auswahl an kleinen Helfern und Software-Addons gegenüber der Standard-Android Oberfläche. Für einen Überblick über die Highlight-Features empfehle ich das knapp 6-minütige Video weiter unten im Text.

Erster Eindruck

Das Samsung GALAXY Note 3 konnte natürlich vorort in Berlin ausprobiert werden. Hierzu lagen gefühlte 100 Geräte in einem separaten Showcase-Bereich aus, bei dem man sich nichts desto trotz erst einmal an eines der begehrten Geräte vorkämpfen musste.

Das Samsung GALAXY Note 3 besticht zu allererst durch sein großes, leuchtstarkes und farbenfrohes Displays. Die oftmals nachgesagte Unnatürlichkeit der Farbwiedergabe hat Samsung mittlerweile im Griff und so bekommt man eines der wohl besten Full-HD Displays am Markt. Bei der Arbeitsgeschwindigkeit gibt es keinerlei Grund zur Klage, der Qualcomm Snapdragon sorgt für extrem schnelles öffnen und wechseln zwischen sämlichen Anwendungen.

Natürlich habe ich mir auch die neuen S Pen-Anwendungen angeschaut, und ein bisschen damit herumgespielt. Es dauert erst einmal etwas, um mit allen Funktionen und Optionen der einzelnen Anwendungen klarzukommen, doch wenn man einmal den Bogen raus hat könnte ich mir vorstellen, die ein oder andere Funktion, wie bspw. Drag & Drop öfter zu nutzen. Hierbei lassen sich Inhalte zwischen zwei Apps hin und her ziehen, ähnlich wie man es zum Beispiel mit Dateien oder Bildern am heimischen PC machen kann.

Das Samsung GALAXY Note 3 macht einen guten Eindruck und wird sicherlich an die Erfolge des Vorgängers anknüpfen können. Samsung bietet neben dem Gerät gleich ein ganzes Ökosystem von Zubehör mit an. So werden viele verschiedenfarbige  Rückschalen, Flip-Cover, SView Cover (mit Fenster) zum Marktstart erhältlich sein.

Verfügbarkeit

Das Samsung GALAXY Note 3 wird voraussichtlich ab Ende September / Anfang Oktober weltweit erhältlich sein. Zur Auswahl stehen die Farbvarianten Jet Black, Classic White und Blush Pink. Preise nannte Samsung bisher nicht.

Video - Samsung GALAXY Note 3 vorgestellt

Video - Samsung GALAXY Note 3 Hands-on

Technische Daten

Nachfolgend das detailierte Datenblatt zum Samsung GALAXY Note 3. Je nach Markt und Variante wird das Gerät entweder mit dem Qualcomm Snapdragon oder dem Samsung Exynos Prozessor erscheinen.

Netze
  • 2.5G (GSM/ GPRS/ EDGE): 850 / 900 / 1800 / 1900 MHz
  • 3G (HSPA? 42Mbps): 850 / 900 / 1900 / 2100 MHz
  • 4G (LTE Cat 4 150/50Mbps)
Prozessor
  • LTE: 2.3 GHz Quad-Core Prozessor
  • 3G: 1.9 GHz Octa Core  Prozessor (A15 1.9 GHz ? A7 1.3 GHz)
Display
  • 5.7 Zoll  (144.3mm)  Full HD Super AMOLED (1920 x 1080 Pixel)
OS
  • Android 4.3 (Jelly Bean)
Kamera
  • 13 Megapixel BSI Sensor, Auto Focus Kamera mit Smart Stabilization, LED Blitz (High CRI), und Zero Shutter Lag
  • Sub (Front): 2 Megapixel BSI Sensor, Smart Stabilization, Full HD recording @30fps
  • Dual Camera: Dual Shot / Dual Recording/ Dual Video Call
  • Recording: UHD 30fps, Smooth motion (FHD 60fps), Slow motion (HD 120fps)
  • Camera Mode: Drama Shot, Sound & Shot, Animated Photo, Eraser, Best Photo, Best Face, Beauty Face, HDR (High Dynamic Range), Panorama, Sports, Golf, Surround shot, Live effect
Video
  • Codec: H.264, MPEG-4, H.263, VC-1, WMV7, WMV8, Sorenson Spark, MP43, VP8, HEVC, Recording & Playback: Full HD (1080p)
Audio
  • Codec: MP3, AAC/AAC?/eAAC?, WMA, AMR-NB/WB, Vorbis, FLAC, WAV, Ultra High Quality Audio (~192KHz, 24 bit) Support
S Pen optimierte Features
  • Air Command: Action Memo, Scrapbook, Screen Write, S Finder, Pen Window
  • S Note, Multi Window, new Easy Clip, Direct Pen Input
zusätzliche Features
  • Group Play: Share Music, Share Picture, Share Video, Share Document, Play Games, Story Album, S Translator
  • Samsung Smart Scroll, Samsung Smart Pause, Air Gesture, Air View
  • Samsung Apps, Samsung Hub, ChatON (Voice/Video Call, Share screen, 3-way calling), Samsung WatchON
  • S Voice™ Hands Free, S Health
  • Samsung Adapt Display, Samsung Adapt Sound
  • Auto Adjust Touch (Handschuh-freundlich)
  • Samsung Link, Screen Mirroring
  • Safety Assistance, Samsung KNOX
Google Mobile Services
  • Chrome, Search, Gmail, Google?, Maps, Play Books
  • Play Movies, Play Music, Play Store, Hangouts
  • Voice Search, YouTube, Google Einstellungen, Play Games, Messenger
Verbindung
  • WiFi 802.11 a/b/g/n/ac (HT80)
  • GPS / GLONASS
  • NFC,  Bluetooth® v 4.0 (LE)
  • IR LED (Remote Control), MHL 2.0
Sensoren
  • Gesten, Beschleunigung, Geo-Magnet, Gyroscope, RGB
  • Proximity, Barometer, Temperature & Feuchtigkeit, Hall Sensor
Speicher
  • 32/ 64 GB Nutzerspeicher ? microSD Slot (bis zu 64 GB)
  • 3 GB RAM
Abmessungen
  • 151,2 x 79,2 x 8,3mm, 168g
Akku
  • Li-Ion 3,200 mAh