Samsung Galaxy J5 (2017) ist nun im Handel erhältlich

Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor
Das Galaxy J5 (2017) verfügt über einen Fingerabdrucksensor(© 2017 Samsung)

"Alles andere als alltäglich und doch für J-edermann " – mit diesem Spruch bewirbt Samsung das Galaxy J5 (2017), das ab sofort im Handel erhältlich ist. Wenn Ihr auf die anderen Mitglieder der J-Familie wartet, müsst Ihr Euch noch ein paar Wochen gedulden.

"Ich bin überzeugt, dass das Design, die Dual-SIM-Funktion und das fast unschlagbare Preis-Leistungs-Verhältnis auch in Deutschland viele neue Kunden begeistert ", so Samsungs Marketing Director für Deutschland in der Pressemitteilung zuversichtlich. Besondere Features des Galaxy J5 (2017) sind neben der Dual-SIM-Funktion das Metallgehäuse, der Fingerabdrucksensor und die 13-MP-Frontkamera für Selfie-Freunde. Letztere ist auch der größte Unterschied zum Vorgänger-Gerät Galaxy J5 (2016), das lediglich eine 5-MP-Frontkamera besitzt. Die Neuauflage des J5 ist zum Release in den Farben Schwarz Gold und Blau erhältlich. Der Preis zum Release beträgt 279 Euro.

Android Nougat und 3000-mAh-Akku

Das Galaxy J5 (2017) verfügt über ein Display, das in der Diagonale 5,2 Zoll misst und in HD auflöst. Als Antrieb ist ein Exynos 7870 verbaut, der auf 2 GB RAM und 16 GB internen Speicherplatz zugreifen kann. Der Akku hat die Kapazität von 3000 mAh, als Betriebssystem ist Android 7.0 Nougat vorinstalliert. Das 7,8 mm dicke und 150 Gramm schwere Mittelklasse-Smartphone verfügt auch auf der Rückseite über eine 13-MP-Kamera.

Das Galaxy J7 (2017) ist ähnlich ausgestattet, verfügt aber im Gegensatz zum Galaxy J5 über ein 5,5-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung. Außerdem umfasst der Arbeitsspeicher 3 GB – entsprechend fällt der Preis mit 339 Euro auch etwas höher aus. Das J7 soll ab Mitte Juli 2017 verfügbar sein. Ende Juli wird dann das Einsteiger-Modell Galaxy J3 (2017) erscheinen, das zum Release lediglich 169 Euro kostet.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsung verteilt welt­weit Bixby-Upda­tes
Guido Karsten
Galaxy S8-Besitzer in Deutschland dürfen vielleicht schon bald Bixby Voice ausprobieren
Samsungs KI-Assistenz Bixby hört bisher nur in wenigen Regionen auf die Stimmen von Galaxy S8-Besitzern. Das könnte sich nun bald ändern.
"Tekken" für iOS und Android ange­kün­digt: Voran­mel­dung eröff­net
Guido Karsten1
Tekken Mobile YouTube BANDAI NAMCO Entertainment Europe
Bandai Namco bringt sein bekanntes Prügelspiel "Tekken" auf Android- und iOS-Geräte. Unklar ist noch, wie sich das Spiel finanziert.
Google Home verbin­det sich nun auch via Blue­tooth
Guido Karsten
Google Home dürfte in Zukunft noch viel dazulernen
Google Home könnt Ihr nun wie einen ganz gewöhnlichen Bluetooth-Lautsprecher mit Eurem Smartphone koppeln. Zuvor war das nicht so einfach möglich.