Samsung Galaxy J6: Einsteiger-Smartphone erhält Gesichtserkennung

Das Galaxy J6 soll wie das A6 (Bild) eine Gesichtserkennung bieten
Das Galaxy J6 soll wie das A6 (Bild) eine Gesichtserkennung bieten(© 2018 Samsung)

In Kürze soll Samsung das Galaxy J6 vorstellen. Wirklich überraschen wird das Unternehmen damit wohl nicht. Denn viele Details über das Gerät scheinen bereits an die Öffentlichkeit gelangt zu sein. Nun ist offenbar auch noch das Handbuch zu dem Mittelklasse-Smartphone aufgetaucht.

Daraus geht laut SamMobile hervor, dass das Samsung Galaxy J6 (2018) eine Gesichtserkennung bieten wird. Dabei soll es sich um die gleiche handeln, die Samsung auch bereits mit dem Galaxy A6 ermöglicht. Dank des Features können Nutzer das Smartphone mit dem Gesicht entsperren. Da das Galaxy J6 aber wohl nicht über einen Iris-Scanner verfügt, sollte das Authentifizierungsverfahren darauf weniger sicher sein als etwa auf dem Galaxy S9.

Galaxy J6: Deutschland-Release fraglich

An Apples Face ID wird die mutmaßliche Gesichtserkennung auf dem Galaxy J6 erst recht nicht heranreichen. Denn was Apples Authentifizierungsverfahren so sicher macht, ist die Tiefenwahrnehmung der TrueDepth-Kamera im iPhone X. Wer also großen Wert auf eine sichere Entsperrungsmethode legt, sollte lieber auf den Fingerabdrucksensor zurückgreifen, der sich kürzlich geleakten Pressebildern zufolge auf der Rückseite des Gerätes befinden soll.

Außerdem verrät das Handbuch zum Samsung Galaxy J6 anscheinend, dass das Smartphone Dolby Atmos unterstützen wird. Das Surround-Sound-Feature lässt sich laut SamMobile in den Einstellungen anpassen. Dort sollen Nutzer aus verschiedenen Modi wählen können, die zum Beispiel für Filme oder Musik optimiert sind. Die Vorstellung des Galaxy J6 erfolgt wohl am 21. Mai in Indien. Einen Tag später soll das Gerät dort bereits erhältlich sein. Ob es auch nach Deutschland kommt, ist derzeit noch unklar.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S9 Plus: Samsung könnte güns­tige Lite-Version veröf­fent­li­chen
Christoph Lübben
Arbeitet Samsung an einer günstigen Version des Galaxy S9 Plus?
Kommt das Galaxy S9 Plus in günstig? Samsung soll an einer Art Lite-Ausgabe des Flaggschiffs arbeiten.
Samsung Gear S3: Backup erstel­len – so sichert ihr die Smart­watch
Francis Lido
Die Samsung Gear S3 in der "Frontier"-Ausführung
Ihr wollt ein Backup von eurer Samsung Gear S3 anlegen? Wir zeigen euch, wie ihr das problemlos hinbekommt.
Galaxy Note 9: 512-GB-Ausfüh­rung angeb­lich nicht für alle Märkte
Lars Wertgen1
Das Galaxy Note 8 verfügt nur über 64 GB internen Speicher
Das Galaxy Note 9 soll auch in einer Ausführung mit 512 GB Speicher erscheinen – allerdings nicht in allen Regionen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.