Samsung Galaxy K mit 10-fach-Zoom erneut geleakt

Naja !5
Das Samsung Galaxy K bietet trotz verringerter Größe mehr Leistung als das Galaxy S4 Zoom
Das Samsung Galaxy K bietet trotz verringerter Größe mehr Leistung als das Galaxy S4 Zoom(© 2014 Tieba)

Das neue Samsung-Kamera-Smartphone wird vermutlich als Galaxy K auf den Markt kommen und leistungsstärker und kompakter als das Galaxy S 4 Zoom sein. Im Internet sind nun Fotos des vermeintlichen Galaxy K aufgetaucht, die das Kamera-Smartphone mit 10-fachem optischen Zoom in einer Silikonhülle zeigen.

Auf den Bildern, die von phoneArena veröffentlicht wurden, sind die exakten Maße des nächsten Samsung-Flaggschiffs zwar nur zu erahnen; es deutet sich aber an, dass der Umfang geringer wird und sogar die Maße des inoffiziellen Vorgängermodells Galaxy S4 Zoom unterboten werden.

Sechs-Kern-CPU und 20-MP-Kamera

Zu den genauen Spezifikationen des Galaxy K sind auch schon Gerüchte im Umlauf: Demnach soll das Super AMOLED HD-Display eine Diagonale von 4,8 Zoll aufweisen. Als Prozessor kommt wahrscheinlich ein sechskerniger Samsung Exynos 5 Hexa SoC zum Einsatz, der voraussichtlich von 2 GB RAM unterstützt wird. Die rückseitige Kamera soll Fotos mit 20 MP ermöglichen und den 10-fachen optischen Zoom bieten. Zum Vergleich: Die Kamera des Galaxy S4 Zoom löst mit 16 MP auf. Gespart wird laut den Gerüchten an der Kamera auf der Frontseite, die mit gerade einmal 2 MP aber immer noch für Videotelefonate ausreichen sollte.

Schon seit einer Weile kreisen die Gerüchte um das neue Samsung-Smartphone und die Annahme, dass das "K" für den Start einer neuen Produktreihe stehen könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Kurz vor dem IFA-Event: Huaweis Pläne mit der künst­li­chen Intel­li­genz
Marco Engelien
Das Huawei P10 Plus nutzt bereits künstliche Intelligenz.
Ist künstliche Intelligenz auf dem Smartphone mit einem Assistenten gleichzusetzen? Bei Huawei sieht man das anders. Ein Manager erklärt die Pläne.
iPhone 8: Video zeigt angeb­lich Touch ID-Funk­ti­ons­test
Guido Karsten8
iPhone 8 transparent
Verfrachtet Apple doch Touch ID auf die Rückseite des iPhone 8? Ein Video soll zeigen, wie der Fingerabdrucksensor des Smartphones überprüft wird.
Nokia 3, 5, 6 und 8 erhal­ten Android 8.0 Oreo noch in diesem Jahr
Guido Karsten
Das Nokia 8 sollte als eines der ersten Geräte ein Android Oreo-Update erhalten
Für Pixel- und Nexus-Geräte hat Google das Android Oreo-Update freigegeben, doch wie geht es weiter? Nokia-Besitzer müssen wohl nicht lange warten.