Galaxy M11 gesichtet: Das günstigste Samsung-Smartphone des Jahres?

Wie sein Nachfolger besaß schon das Galaxy M10 (Bild) leider nur ein 720p-Display
Wie sein Nachfolger besaß schon das Galaxy M10 (Bild) leider nur ein 720p-Display(© 2019 Samsung)

Kaum ein Smartphone-Hersteller hat so viele Geräte im Angebot wie Samsung – und bald kommt wohl noch ein weiteres dazu. Erste Bilder sind schon jetzt ins Netz gelangt, wie GSMArena berichtet, und zeigen das sogenannte Samsung Galaxy M11. Bezeichnung und Ausstattung lassen vermuten, dass es sich um eines der günstigsten Samsung-Smartphones des Jahres handeln könnte.

Den meisten Nutzern, die Samsung-Smartphones etwas besser kennen, dürfte klar sein: Die aktuellen Spitzenmodelle sind die der Galaxy-S20-Reihe. Wie aber geht es im mittleren und unteren Preissegment weiter? Kurz: Die A-Modelle sind die etwas besser ausgestatteten Mittelklasse-Geräte. Galaxy-M-Smartphones sind darunter anzusiedeln und haben die J-Reihe abgelöst. Je höher die Modellnummer, desto stärker ist das Gerät ausgestattet. Das Galaxy M11 würde nach jetzigem Stand zum günstigsten Segment gehören und hätte hierzulande gleichzeitig die niedrigste Modellnummer.

Günstig kann jeder

Seit 2019 hat Samsung lediglich ein Gerät mit noch niedrigerer Modellnummer veröffentlicht: Der Vorgänger des Galaxy M11, nämlich das M10, erschien allerdings nicht in Deutschland. Beim Nachfolger könnte sich das jetzt vielleicht ändern. Sollte das Spar-Smartphone hierzulande auf den Markt kommen, könnte es um die 120 Euro kosten.

Fraglich ist dennoch, ob sich die Anschaffung lohnen würde. Zwar soll der Akku mit 5000 mAh recht üppig bemessen sein, doch dürfte der große 6,4-Zoll-Bildschirm auch einiges an Energie benötigen. Größtes Manko ist wohl die erwartete 720p-Auflösung des Displays. Ein Snapdragon-450-Chipsatz ist zwar für Einsteigermodelle passend, aber dennoch kein Leistungswunder. Eine Alternative, die da in den Sinn kommt: Das Huawei P Smart (2019) hat ein scharfes Full-HD-Display und einen Kirin-710-Chipsatz. Preislich dürfte es mittlerweile nur noch ein wenig höher liegen.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen

Wer ein günstiges Smartphone sucht, sollte sich wirklich zunächst fragen, wie viel er oder sie ausgeben möchte und nicht blind nach dem günstigsten Gerät greifen. Wie so häufig ist das beste Preis-Leistungs-Verhältnis etwas weiter oben zu finden, wenngleich hier natürlich auch eine Rolle spielt, für was der Nutzer sein Smartphone hauptsächlich einsetzt. Ein guter Wegweiser für Smartphones, die eine solide Leistung für vergleichsweise wenig Geld bieten, ist hier unsere Topliste der günstigsten CURVED-Angebote.


Weitere Artikel zum Thema
Handys mit OLED-Bild­schirm: Diese Modelle sind güns­tig
Christoph Lübben
OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
Ihr sucht ein günstiges Handy, wollt aber einen coolen OLED-Bildschirm? Wir haben euch einige Smartphones herausgesucht, die genau das bieten.
Samsung verkauft Mini-Sonnen­bank für Smart­pho­nes
Francis Lido
Samsungs Mini-Sonnenbank desinfiziert nicht nur Smartphones
Samsung bietet eine Ladebox an, die euer Smartphone mittels UV-Licht desinfiziert. Ob das auch gegen das Corona-Virus hilft?
MIUI 12: Xiaomi mopst sich Kamera-Featu­res bei Google und Huawei
Michael Keller
Smartphones wie das Xiaomi Redmi K30 Pro sollen von dem neuen Kameramodus profitieren
Xiaomi arbeitet offenbar an neuen Kamera-Features für seine Smartphones. Sie sollen Teil des Updates auf MIUI 12 sein.