Samsung Galaxy Nexus darf in den USA wieder verkauft werden

Die Freude bei Apple über das Verkaufsverbot des Galaxy Nexus in den USA dürfte nur kurz gewährt haben. Denn die einstweilige Verfügung, die aufgrund von Patentverletzungen verhängt wurde, wurde schon kurze Zeit später von einem US-Bundesgerichtshof vorerst wieder außer Kraft gesetzt. Bis zum 12. Juli 2012 muss Apple nun Stellung nehmen, dann soll entschieden werden, ob Google das Galaxy Nexus in den USA auch während des am 30. Juli beginnenden Prozesses weiter verkaufen darf oder nicht.

Allerdings hat Google inzwischen die Beschreibung im Google Play Store geändert. Dort ist jetzt zu lesen, dass das Samsung Galaxy Nexus schon bald mit Android 4.1 Jelly Bean zu haben sein wird. Und die kommende Version von Googles mobilem Betriebssystem soll die von Apple monierten Patente ohnehin nicht mehr verletzen. Damit wäre der Rechtsstreit zumindest in diesem Falle hinfällig. Weiterhin in den USA nicht verkauft werden darf das Samsung Galaxy Tab 10.1.

Galaxy Nexus auf Amazon