Samsung Galaxy Note 10.1 bekommt Android 4.1.2

Das Samsung Galaxy Note 10.1 hat vor wenigen Tagen die Freigabe des Updates auf Android 4.1.2 Jelly Bean bekommen. Damit trägt es nach dem Update die Versionsnummer XXCMC1. Wie üblich werden kleinere Fehler / Bugs behoben, weitere Software-Features dürften nicht dazu gekommen sein, zumindest gibt es bisher kein Change-Log, das genauere Details verrät.

Ein Update auf Android 4.1.1 hat dem Samsung Galaxy Note 10.1 übrigens schon im Dezember mit der Premium Suite einige neue Funktionen beschert.

Android-Update installieren

Heiko hat es hier schon des Öfteren beschrieben, aber falls es euer erstes Samsung-Gerät ist hier nochmal eine kurze Anleitung: Wahlweise könnt Ihr das Update am Gerät selbst durchführen, das nennt sich OTA (Over the Air), oder aber über die PC-Software namens Samsung KIES.

Der Weg über das Gerät selbst (OTA) ist etwas einfacher, da kein Computer mit
samt installierter Samsung KIES Software notwendig ist. Je nach dem von welcher Software-Version ihr kommt, kann das Update schnell mehrere hundert Megabyte groß sein. Achtet also darauf per WLAN eingebucht zu sein, sonst belastet Ihr euer mobiles Datenpaket extrem. Falls euch das Update nicht von alleine in der Status-Leiste angeboten wird, könnt ihr einfach unter Einstellungen > Info zum Gerät > Software-Update > Aktualisieren prüfen, nachschauen, ob es bereits verfügbar ist.

Wer keinen schnellen mobilen Zugang für sein Smartphone zur Verfügung hat, der kann auch den Weg über den PC nutzen. Hierfür  installiert man am besten die aktuellste Version der Samsung KIES Software und verbindet das Samsung Gerät mit dem mitgelieferten USB-Kabel. Ist das getan, solltet Ihr im Folgenden eine Information erhalten, das ein Update verfügbar ist. Ihr werdet anhand der Meldung sehen wie lange der Download dauert, bei größeren Updates kann dies je nach DSL/Kabel Leitung schon mal etwas dauern.

Je nachdem wie schnell Samsung das Update über seine Server verteilt, kann es vorraussichtlich noch ca. 2 Wochen dauern bis es auf allen Geräten verfügbar ist.