Bestes Display: Samsung Galaxy Note 10+ begeistert erneut im Test

Her damit !33
Samsung Galaxy Note 10+ und Note 10: Die Displays genügen höchsten Ansprüchen
Samsung Galaxy Note 10+ und Note 10: Die Displays genügen höchsten Ansprüchen(© 2019 Samsung)

Nach der Veröffentlichung des Samsung Galaxy Note 10+ beschäftigen sich Kaufinteressenten mit den üblichen Fragen. Wie gut die Kamera ist, hat der DxOMark-Test inzwischen beantwortet. Nun gibt es auch eine Experten-Meinung zum Bildschirm.

Auch in dieser Hinsicht soll das Samsung Galaxy Note 10+ seinesgleichen suchen. Laut DisplayMate besitzt das Flaggschiff den aktuell besten Smartphone-Bildschirm. Die Webseite gilt als Institution, was die Bewertung von Displays angeht. Die Tester verfolgen einen wissenschaftlichen Ansatz und prüfen Bildschirme bis ins kleinste Detail. Das neue Samsung-Smartphone bewerten sie mit der Bestnote "A+".

Galaxy Note 10: Dieses Display ist der neue Gold-Standard

Darüber hinaus habe das Samsung Galaxy Note 10+ über "13 Smartphone-Display-Performance-Rekorde" gebrochen oder eingestellt. Spitze seien unter anderem Kontrast- und Farbgenauigkeit, Helligkeit und maximale Leuchtdichte. Ein automatisches Farbmanagement sorge dafür, dass der Bildschirm Inhalte stets realistisch wiedergibt. Es komme weder zu einer Unter- noch zu einer Übersättigung der Farben.

Außerdem weist DisplayMate darauf hin, dass für die automatische Helligkeitseinstellung ein höheres Limit gilt, als wenn ihr die Helligkeit manuell reguliert. Das soll verhindern, dass Nutzer das Display zu hell einstellen und die Akkulaufzeit so zu stark reduzieren. In heller Umgebung strahlt das Display des Samsung Galaxy Note 10 automatisch heller. Bei schwachem Licht dunkelt es dann ab. Nachts filtert es zudem blaues Licht heraus. Unabhängig davon soll der Anteil des potenziell schädlichen kurzwelligen blauen Lichts im Vergleich zum Note 9 um 37,5 Prozent gesunken sein.

Wie lange bleibt das Note 10+ an der Spitze?

Dass Samsung ein exzellentes Display verbaut, ist alles andere als eine Überraschung. Schließlich handelt es sich um ein Spezialgebiet des Unternehmens, das auch andere Smartphone-Hersteller mit Bildschirmen versorgt. Genau das könnte Samsung den Platz an der Spitze kosten. In der Vergangenheit zeichnete DisplayMate etwa auch das iPhone Xs Max für das beste Display aus. Auch für die kommenden iPhones steuert Samsung wohl wieder Bildschirme bei – angeblich zusammen mit LG. Wir sind gespannt, ob Apple ein noch besseres Display erhält oder Samsung sein eigenes Flaggschiff priorisiert.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Erstes Update verbes­sert Kamera und mehr
Lars Wertgen
Her damit !7Samsung stellt für das Galaxy Note 10 und Note 10+ bereits einige Optimierungen bereit
Update vor Release: Wenn das Galaxy Note 10 und Note 10+ hierzulande auf den Markt kommen, könnt ihr euch bereits auf einen großen Patch freuen.
Samsung Galaxy Note 10+: Im Leis­tungs­ver­gleich nur Mittel­feld?
Michael Keller
Her damit !16Das Samsung Galaxy Note 10+ (Bild) ist im Vergleich schwächer als das iPhone Xs Max von Apple
Das Galaxy Note 10+ ist ohne Frage ein High-End-Smartphone. Doch wie schlägt es sich im Vergleich mit Konkurrenten wie dem iPhone Xs Max?
Samsung Galaxy Note 10+: Kommt auch die blaue Version bald nach Europa?
Francis Lido
Her damit !7Das Samsung Galaxy Note 10+ in "Aura Blue"
Kommt das Samsung Galaxy Note 10+ in "Aura Blue" auch zu uns? Bisher bietet der Hersteller die Farbvariante nur in den USA an.