Galaxy Note 10: Samsung verrät Datum für Vorstellung

Anfang August 2019 ist es endlich so weit: Dann wird Samsung das Galaxy Note 10 der Öffentlichkeit vorstellen. Das Unternehmen aus Südkorea hat nun offizielle Einladungen für die Keynote verschickt. Darin deutet der Hersteller auf zwei besondere Features des Top-Smartphones hin.

Das "Unpacked Event" von Samsung zum Galaxy Note 10 findet am 7. August 2019 statt, wie der Hersteller mitteilt. Dieser Tag wird bereits seit einer Weile als Datum für die Präsentation gehandelt. Die Veranstaltung wird im Barclay's Center im New Yorker Stadtteil Brooklyn stattfinden. Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung diesen Ort für eine Produktvorstellung ausgesucht hat: Auch den Vorgänger Galaxy Note 9 präsentierte das Unternehmen dort.

S Pen und zentrale Frontkamera

Die Einladung von Samsung enthält neben dem Datum für das Event offenbar auch Hinweise auf Eigenschaften des Galaxy Note 10. So ist beispielsweise der S Pen abgebildet, seit Langem das Kennzeichen der Note-Reihe. Für das nächste Flaggschiff der Familie wird das Zubehör demnach wieder in (glänzendem) Schwarz erscheinen; der S Pen des Note 9 ist je nach Smartphone-Farbe entweder gelb oder lila.

Ein Clip zur Einladung zeigt außerdem eine zentral positionierte Kameralinse. Den Gerüchten zufolge verfügt das Galaxy Note 10 über eine Selfie-Kamera, für die es am oberen Rand des Displays in der Mitte eine Aussparung gibt. Zum Vergleich: Bei Galaxy S10 und S10 Plus befindet sich das sogenannte "Kamera-Loch" am rechten oberen Rand des Bildschirms.

Galaxy Note 10 ohne Kopfhöreranschluss

Auf eine Sache werden Nutzer des Galaxy Note 10 allerdings vermutlich verzichten müssen: einen klassischen Kopfhöreranschluss. Schon lange heißt es, dass Samsung das Smartphone nicht mit einem 3,5-mm-Klinkenanschluss ausstattet. Auch auf einen microSD-Port werdet ihr wohl verzichten müssen, sollte die Gerüchteküche Recht behalten.

Ohne Frage wird euch das Samsung Galaxy Note 10 ein sehr großes Display bieten. Die Ränder könnten noch schmaler ausfallen als bei den Vorgängern. Mehr erfahren wir dann am 7. August, wenn Samsung sein neues Vorzeigemodell in New York feierlich enthüllt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S10 und Co.: Dieses Update lässt die Flagg­schiffe von der Leine
Francis Lido
Die Note-20-Reihe bietet Wireless Samsung Dex schon ab Werk
Samsung DeX kabellos nutzen – das ist jetzt endlich auch auf Galaxy S20, S10 und Co. möglich. Voraussetzung dafür ist das Update auf One UI 2.5.
Galaxy Note 20: Streicht Samsung noch ein Kamera-Feature?
Guido Karsten
Ein Kamera-Bauteil, das im Galaxy Note 10+ (Bild) noch vorhanden ist, könnte im Galaxy Note 20 fehlen
Wird das Galaxy Note 20 vielleicht wieder etwas günstiger? Offenbar denkt Samsung darüber nach, ein Feature des Vorgängers zu entfernen.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit8Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.