Samsung Galaxy Note 10: Neue Hinweise auf mehrere Modelle

Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 9 (Bild) soll in mehreren Ausführungen erscheinen
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 9 (Bild) soll in mehreren Ausführungen erscheinen(© 2018 CURVED)

Erscheint das Samsung Galaxy Note 10 in mehreren Versionen? Schon seit längerer Zeit hält sich das Gerücht, dass Samsung sein nächstes Vorzeigemodell in verschiedenen Ausführungen herausbringen wird. Demnach soll das Unternehmen mindestens zwei Modelle planen.

Die beiden Varianten des Galaxy Note 10 sollen die Modellnummern "SM-N970" und "SM-N975" tragen, berichtet SamMobile. Die Geräte sollen sich unter anderem in Bezug auf die Größe unterscheiden. Eine Version könnte ein Display mit der Diagonale von 6,28 Zoll erhalten, das andere einen 6,75-Zoll-Bildschirm. Doch auch bei der übrigen Ausstattung soll es Unterschiede geben. Wahrscheinlich seien ein starkes und ein etwas schwächeres Modell.

Galaxy Note 10 als 5G-Version

Erst kürzlich hieß es, dass Samsung sogar vier Modelle plane. Vermutlich handelt es sich dabei aber um die 5G-Versionen der beiden oben beschriebenen Geräte. Diese sollen die Modellnummern "SM-N971" und "SM-N976" tragen. Der einzige Unterschied bestünde somit in der Unterstützung des schnellen Mobilfunkstandards. Auch für das Galaxy S10 hat Samsung eine 5G-Version vorgestellt.

Auch zur Ausstattung gab es bereits Gerüchte: Das schwächere der beiden Smartphones könnte etwa eine Kamera mit niedrigerer Auflösung erhalten. Vielleicht bringt Samsung es unter dem Namen "Galaxy Note 10e" heraus – in Anlehnung an das Galaxy S10e. Möglich ist aber auch, dass Samsung auf das "e" verzichtet und stattdessen das stärkere Modell "Galaxy Note 10 Plus" nennt. Ob der Nachfolger des Note 9 tatsächlich ohne physische Tasten auskommt, erfahren wir vermutlich im Spätsommer 2019.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Streicht Samsung noch ein Kamera-Feature?
Guido Karsten
Ein Kamera-Bauteil, das im Galaxy Note 10+ (Bild) noch vorhanden ist, könnte im Galaxy Note 20 fehlen
Wird das Galaxy Note 20 vielleicht wieder etwas günstiger? Offenbar denkt Samsung darüber nach, ein Feature des Vorgängers zu entfernen.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.