Galaxy Note 10 Plus: Hat superschnelles Aufladen einen hohen Preis?

Nicht meins6
Die Schnellladetechnologie des Samsung Galaxy Note 10 Plus soll der des Note 9 (Bild) überlegen sein
Die Schnellladetechnologie des Samsung Galaxy Note 10 Plus soll der des Note 9 (Bild) überlegen sein(© 2019 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 10 könnt ihr Gerüchten zufolge wesentlich schneller als alle anderen Smartphones des Herstellers aufladen. Laut neuen Informationen soll das Feature allerdings zwei Haken haben. Offenbar steht es nur für eines der kommenden Modelle bereit. Und ihr müsst wohl extra Geld ausgeben, um es nutzen zu können.

Wenn ihr das Note 10 mit maximaler Geschwindigkeit aufladen wollt, benötigt ihr ein stärkeres Netzteil, das nicht im Lieferumfang enthalten ist – das hat uns bereits Leak-Experte Ice Universe auf Twitter verraten. Nun sind weitere Details bekannt: Anscheinend verlangt Samsung für das Zubehör einen hohen Preis, wie GalaxyClub berichtet. In mehreren EU-Ländern soll das 45-Watt-Netzteil 50 Euro kosten. Zum Vergleich: Wenn ihr ein iPhone schneller aufladen wollt, kostet das 30-Watt-Ladegerät von Apple hierzulande 55 Euro, die 18-Watt-Ausführung 35 Euro.

Exklusiv für das große Galaxy Note 10?

Zudem erhalten wohl nicht alle Modelle die neue Schnellladetechnologie: Angeblich könnt ihr nur das größere Samsung Galaxy Note 10 Plus mit bis zu 45 Watt aufladen. Das kleinere Modell unterstützt vermutlich nur die Technologie "Super Fast Charging", die etwa beim Galaxy S10 5G zum Einsatz kommt. Sie bietet eine Ladegeschwindigkeit von bis zu 25 Watt.

Das bedeutet jedoch nicht, dass ihr das Samsung Galaxy Note 10 Plus ohne erneuten Griff in die Geldbörse nur sehr langsam aufladen könnt. Während Apple den iPhones aus dem Jahr 2018 nur 5-Watt-Ladegeräte beilegt, gehört zum Lieferumfang aller Note-10-Modelle ein 18-Watt-Ladegerät. Zur Erinnerung: Dem Galaxy S10 liegt ein 15-Watt-Netzteil bei, mit dem ihr das Flaggschiff bereits in knapp 1,5 Stunden komplett aufladen könnt.

Lohnt sich das teure Netzteil?

Ohnehin ist noch unklar, ob sich die Anschaffung eines 45-Watt-Netzteils lohnt. Sollte Samsung das Galaxy Note 10 Plus tatsächlich mit einer so flotten Ladetechnologie ausstatten, bleibt noch die Frage, wie hoch der Zeitvorteil ausfällt. Das erfahren wir wohl erst nach der Veröffentlichung des Smartphones, wenn die ersten Tests erscheinen.

Am 7. August 2019 erfolgt die Präsentation des Samsung Galaxy Note 10 und des Note 10 Plus. Wir gehen davon aus, dass beide Smartphones dann Ende des Monats bereits in den Händlerregalen stehen. An dem Termin für die Vorstellung soll Samsung zudem noch die Samsung Galaxy Watch Active 2 im Gepäck haben. Angeblich erscheint die Smartwatch in drei Ausführungen und bietet euch eine EKG-Funktion.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Streicht Samsung noch ein Kamera-Feature?
Guido Karsten
Ein Kamera-Bauteil, das im Galaxy Note 10+ (Bild) noch vorhanden ist, könnte im Galaxy Note 20 fehlen
Wird das Galaxy Note 20 vielleicht wieder etwas günstiger? Offenbar denkt Samsung darüber nach, ein Feature des Vorgängers zu entfernen.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.