Samsung Galaxy Note 10: Preise und Release-Termin für Deutschland bekannt?

UPDATEHer damit !6
Das Samsung Galaxy Note 10 kostet zum Launch so viel wie der Vorgänger (Bild)
Das Samsung Galaxy Note 10 kostet zum Launch so viel wie der Vorgänger (Bild)(© 2019 CURVED)

Update (12. Juli 2019, 16:10 Uhr): Die Leaks lassen Samsung keine Ruhe. SamMobile zufolge ist nun ebenfalls bekannt, wann ihr das Galaxy Note 10 im Handel kaufen könnt. Demnach erscheint das Business-Flaggschiff zumindest in Südkorea bereits am 23. August 2019. In Deutschland könnte das Handy bis zu zwei Tage später dann auch in den Händlerregalen stehen. Die Vorbesteller-Phase beginnt angeblich schon am 9. August.

Ursprünglicher Artikel:

Mittlerweile sind bereits mutmaßliche Pressebilder vom Samsung Galaxy Note 10 im Netz gelandet. Der für den Leak Verantwortliche legt nun nach und nennt die Preise für Europa.

Das Samsung Galaxy Note 10 soll ab 999 Euro erhältlich sein. Das geht aus Roland Quandts Tweet hervor, den ihr am Ende dieses Artikels findet. Für das Galaxy Note 10 Plus müsst ihr dagegen wohl 1149 Euro einplanen. Zum Vergleich: Das würde exakt dem Preis entsprechen, den Apple hierzulande für das iPhone Xs aufruft.

Nie wieder zu wenig Speicher?

Sowohl das Samsung Galaxy Note 10 als auch die Plus-Ausführung sollen bereits in der Basiskonfiguration 256 GB internen Speicher mitbringen. Genügend Platz für Musik, Filme und Co. sollten diese Modelle also bereitstellen. Zum Vergleich: Das Galaxy S10 bietet in der Grundversion lediglich 128 GB RAM – und ist offiziell nur 100 Euro günstiger. Galaxy Note 10 und 10 Plus sollen auch in Varianten mit 512 GB und 1 TB Speicher erscheinen.

Während der interne Speicher des Basismodells für nahezu jeden Nutzer ausreichen sollte, könnte der Arbeitsspeicher für einige von euch vielleicht ein Grund sein, zu einer der teureren Konfigurationen zu greifen. Möglicherweise werden diese mehr RAM bieten. Zumindest das teuerste Samsung Galaxy Note 10 5G soll 12 GB statt 8 GB an Bord haben. Ob sich dieses Upgrade in der Praxis wirklich bemerkbar macht, sei mal dahingestellt.

Galaxy Note 10: Was kostet es bei uns?

Gelten die angegebenen Preise auch für Deutschland? Roland Quandt zufolge könne es in den einzelnen europäischen Märkten zu Abweichungen kommen. Auf WinFuture schreibt er zudem, die Preise seien noch nicht in Stein gemeißelt. Genau erfahren werden wir es am 7. August 2019, wenn der Hersteller das Samsung Galaxy Note 10 und das 10 Plus vorstellt. Allerdings erschien auch das Galaxy Note 9 hierzulande schon zu einem Preis von 999 Euro (Basismodell).

Sehen wir dann auch die Samsung Galaxy Watch Active 2? Zuletzt sind viele mutmaßliche Details rund um die Sport-Smartwatch aufgetaucht. Gut möglich also, dass die Enthüllung gemeinsam mit dem Flaggschiff erfolgt. 2018 hat Samsung das Note 9 gemeinsam mit der Galaxy Watch vorgestellt – doch zu einem Nachfolger von diesem Wearable gibt es bislang kaum Informationen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 10: Mehr Power dank Turbo-Arbeitsspei­cher?
Francis Lido
Her damit !6Der Arbeitsspeicher des Samsung Galaxy Note 10 ist wohl schneller als beim Vorgänger
Wird das Samsung Galaxy Note 10 spürbar schneller als das S10? Ein neuer Arbeitsspeicher könnte dafür sorgen.
Galaxy Note 10 Plus: Hat super­schnel­les Aufla­den einen hohen Preis?
Christoph Lübben
Peinlich !5Die Schnellladetechnologie des Samsung Galaxy Note 10 Plus soll der des Note 9 (Bild) überlegen sein
Das Samsung Galaxy Note 10 könnt ihr wohl superschnell aufladen. Es gibt aber wohl zwei Haken. Einer davon soll euch mehr Geld kosten.
Samsung Galaxy Note 10: Ist es zum Markt­start schnell vergrif­fen?
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy Note 10 tritt wie geplant am 7. August 2019 aus dem Schatten (hier: Galaxy Note 9)
Der Handel einiger Materialien zwischen Japan und Südkorea ist momentan nur noch eingeschränkt möglich. Schlechte Nachrichten für das Galaxy Note 10?