Kamera-Frust beim Galaxy Note 20? Dieses "Super"-Feature wird wohl fehlen

Der 100-fache Zoom aus dem S20 Ultra (Bild) kommt beim Note 20 wohl nicht zum Einsatz
Der 100-fache Zoom aus dem S20 Ultra (Bild) kommt beim Note 20 wohl nicht zum Einsatz(© 2020 Samsung)

Für gewöhnlich verbaut Samsung in der Note-Serie seine beste Smartphone-Kamera. Beim Galaxy Note 20 ist das womöglich nicht der Fall. Der aus dem Galaxy S20 Ultra bekannte Super-Zoom wird wohl nicht an Bord sein.

Gemeint ist der 100-fache "Space Zoom", der euch auch an extrem weit entfernte Motive nah heranbringt. Wie nah, haben wir euch in einem früheren Artikel bereits gezeigt. Der Vollständigkeit halber seht ihr hier aber noch mal, was Käufer des Samsung Galaxy Note 20 wohl verpassen:

Dass der Super-Zoom es nicht ins Galaxy Note 20 schafft, behauptet übrigens der in Sachen Samsung zuverlässige Leaker Ice Universe. Dementsprechend sieht es tatsächlich schlecht aus für Freunde extremer (digitaler) Zoom-Stufen.

108-MP-Kamera ohne 100x-Zoom und Periskop-Linse?

Eigentlich hatte einiges dafür gesprochen, dass der 100-fache Space Zoom auch im Galaxy Note 20 verfügbar sein wird. Allen voran das brandaktuelle Gerücht, dass uns erneut eine 108-MP-Kamera erwartet. Da eine solche auch im S20 Ultra zum Einsatz kommt, liegt der Schluss nahe, dass die Kamera die gleiche ist. Aber: Für den Super-Zoom im S20 Ultra ist nicht das 108-MP-Hauptobjektiv zuständig, sondern das 48-MP-Teleobjektiv mit Periskop-Mechanismus.

Das wirft eine weitere Frage auf: Verzichtet Samsung im Galaxy Note 20 auch auf die Periskop-Linse? Das wäre eigentlich ein noch größerer Verlust. Denn sie ermöglicht einen 3,5-fachen optischen Zoom ohne Qualitätsverluste. Zu Letzteren kommt es nämlich beim 100-fachen Space Zoom in großem Umfang. Deswegen hat er in den meisten Tests auch eher schlecht abgeschnitten. Aber das sieht bei anderen Herstellern nicht großartig anders aus. Immerhin sprechen wir hier von einer digitalen Vergrößerung.

Besserer Autofokus für das Galaxy Note 20?

Ice Universe deutet aber auch eine Verbesserung gegenüber dem S20 Ultra an. Auf Twitter schreibt er, dass Samsung der 108-MP-Kamera des Galaxy Note 20 einen zusätzlichen Sensor spendiert. Dieser soll das Autofokus-Problem verhindern, unter dem das S20 Ultra leidet. Es ist etwa auch im DxOMark-Test einer der größten Kritikpunkte an Samsungs aktuellem Flaggschiff.

Sollte die Periskop-Kamera erhalten bleiben und nur der 100-fache Zoom weichen, könnte der optimierte Autofokus die Kamera des Galaxy Note 20 insgesamt vielleicht sogar besser machen als ihr Pendant im S20 Ultra.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S21 Ultra: Sehen wir hier das finale Kamera-Design?
CURVED Redaktion
Der Nachfolger des Galaxy S20 Ultra (Bild) könnte schon im Januar erscheinen
Neue Bilder zum Samsung Galaxy S21 Ultra sind durchgesickert. Die Kamera sieht offenbar ein wenig anders aus als angenommen.
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.
Galaxy S20 FE und Co.: Samsung schenkt euch bis zu 200 Euro beim Kauf
CURVED Redaktion
Zukünftig können Samsung-Nutzer auch mit dem Smartphone bezahlen
Samsung Pay startet: Zur Feier des Tages winkt euch eine Geldprämie, wenn ihr ein S20 oder ein anderes Galaxy-Smartphone kauft.