Galaxy Note 20: Auf dieses Killer-Feature müsst ihr wohl doch verzichten

Gab’s schon5
Das Punch-Hole aus dem Vorgänger (Bild) könnte im Note 20 ein Comeback feiern
Das Punch-Hole aus dem Vorgänger (Bild) könnte im Note 20 ein Comeback feiern(© 2019 CURVED)

Ihr kennt das: Kaum ist das eine Flaggschiff veröffentlicht, wenden wir uns dem nächsten zu. Nun etwa dem Galaxy Note 20, Samsungs wohl im Herbst erscheinenden Top-Modell, das einigen Gerüchten zufolge eine Kamera unter dem Display bieten soll. Doch daraus wird wohl nichts.

Das legt zumindest ein Tweet von Leak-Experte Ice universe nahe. Der in Sachen Samsung in der Regel gut informierte Twitter-Flüsterer schreibt: "Samsung zieht in Erwägung, beim Galaxy S21 zum ersten Mal eine Kamera unter dem Display zu verwenden, und prüft gerade, wie praxistauglich die Technologie ist."

Der Nachfolger des gerade erst erschienen S20 kommt erst im Frühjahr 2021 auf den Markt. Das Galaxy Note 20 dagegen aller Voraussicht nach bereits im Herbst. Dementsprechend bleibt Letzterem eine Kamera unter dem Display anscheinend vorbehalten.

Was das für das Galaxy-Note-20-Design bedeutet

Durch eine Kamera unter dem Display hätte Samsung jegliche Unterbrechung des Bildschirm vermeiden können. Um die Display-Ränder möglichst schmal zu halten, setzten viele Hersteller zunächst auf eine Notch. Apple etwa macht das immer noch, doch zuletzt ging der Trend hin zu platzsparenderen Punch-Holes. Auch das Galaxy Note 20 dürfte ein solches Loch im Display erhalten, hinter dem die Frontkamera Platz nimmt.

Auf diese Lösung setzt Samsung nicht nur beim Vorgänger, sondern eigentlich bei all seinen neueren Smartphones. Von diesen etwas abheben könnte sich das Galaxy Note 20 Mutmaßungen zufolge durch ein noch kurvigeres Display. Überzeugende Hinweise darauf gibt es allerdings noch keine. Von hinten soll das Galaxy Note 20 übrigens dem S20 Ultra sehen. Uns erwartet also wohl ein ähnlich ausladendes Kamera-Modul.

Galaxy Note 20: Ein S20 mit S-Pen?

Auch wenn die Kamera unter dem Display wohl vorerst ein Traum bleibt, hoffen wir, dass sich Samsungs Design-Abteilung etwas Besonderes einfallen lässt. Insbesondere auch deswegen, weil wir die Technik des Galaxy Note 20 offenbar bereits kennen. Und zwar vom Galaxy S20. Sowohl Ice Universe als auch Leaker Max Weinbach behaupteten zuletzt, dass uns quasi ein S20 in neuem Gewand erwarte. So schrieb Weinbach vor Kurzem: "Im Grunde genommen ist alles gleich. Stellt euch einfach ein Galaxy S mit S Pen und nicht abgerundeten Ecken vor".

Das hört sich für uns nach einem Design an, wie wir es bereits vom Galaxy Note 10 kennen. Vielleicht gelingt es Samsung aber ja auch, uns zu überraschen. Was meint ihr zu den Gerüchten?


Weitere Artikel zum Thema
Handys mit OLED-Bild­schirm: Diese Modelle sind güns­tig
Christoph Lübben
OLED mit kurvigen Seiten: Das Xiaomi Mi Note 10 Lite gehört auch zu den günstigen Handys mit gutem Display
Ihr sucht ein günstiges Handy, wollt aber einen coolen OLED-Bildschirm? Wir haben euch einige Smartphones herausgesucht, die genau das bieten.
Samsung verkauft Mini-Sonnen­bank für Smart­pho­nes
Francis Lido
Samsungs Mini-Sonnenbank desinfiziert nicht nur Smartphones
Samsung bietet eine Ladebox an, die euer Smartphone mittels UV-Licht desinfiziert. Ob das auch gegen das Corona-Virus hilft?
Galaxy A51: Kamera-Update bringt Galaxy-S20-Featu­res in die Mittel­klasse
Michael Keller
Das Samsung Galaxy A51 erhält mit dem Update mehr Modi für die Kamera-App
Samsung rollt ein Update für die Kamera des Galaxy A51 aus. So kommen einige coole Features des Galaxy S20 auf das Mittelklasse-Smartphone.