Samsung GALAXY Note 3 - Tipps & Tricks im Video

Das Samsung GALAXY Note 3 ist ein echtes Arbeitstier, vollgestopft mit einer ganzen Menge an nützlichen Features und Funktionen. Vor allem der S-Pen, also der integrierte Stift, macht das Samsung GALAXY Note 3 zu einem einzigartigen Gerät der Phablet-Klasse. Da es wirklich viele Funktionen gibt, dauert es einige Zeit bis man die nützlichsten Funktionen beherrscht und kennengelernt hat. Damit es etwas schneller geht, hat Samsung auch zum Note 3 einige Lernvideos online gestellt, die dem Anwender die wichtigsten Funktionen in Kürze erklärt.

Screenshot-Notiz

Bei der Screenshot-Notiz wird der aktuelle Bildschirminhalt gespeichert und kann direkt mit Notizen versehen werden. Über die Bearbeitungsleiste lässt sich unter anderem die Stiftgröße und Farbe festlegen. Des Weiteren gibt es eine Ausschneidefunktion sowie einen Radierer, um ggf. Notizen oder Zeichnungen wieder rückgängig zu machen.

S Pen Fenster

Wenn man das S-Pen-Funktionsmenü per Stift aufruft, gibt es hier die Funktion "S Pen Fenster". Hiermit lassen sich bestimmte Apps im Fenstermodus öffnen. Das Besondere hierbei ist: Die geöffnete Anwendung wird nur so groß dargestellt wie man diese zuvor als Fenster auf dem Bildschirm gemalt hat. Klingt komisch, erklärt sich aber schnell anhand des Videos.

S Note und Diagramme

Wie bei Microsoft Excel lassen sich über die Diagramm-Zeichen-Funktion entsprechende Diagramme in S Note Notizen hinzufügen. Die Balken- oder Kreisdiagramme können hierbei per Zeichenfunktion einfach in der jeweiligen Größe gezeichnet werden und die Software setzt dies in gerade gezeichnete Linien um. Danach kann man die einzelnen Diagrammtypen problemlos hin- und herwechseln und ggf. Änderungen vornehmen.

Direkte Stifteingabe

Ist die direkte Stifteingabe unter den S-Pen-Einstellungen aktiviert, kann man in diversen Anwendungen, wie zum Beispiel der Nachrichten-App, frei Hand schreiben. Der geschriebene Text wird dabei vom Samsung GALAXY Note 3 in Druckschrift umgewandelt und kann direkt verschickt werden. Auch bei Telefonnummern funktioniert diese Funktion - so lassen sich Telefonnummern so schnell eingeben oder suchen.

Action Memo

Das Action Memo ist eine ziemlich nützliche Funktion. So kann man in einem Notizfeld beispielsweise Kontaktdaten einer Person hineinschreiben und sie von dort aus ins Telefonbuch speichern, zu einer Adresse navigieren oder gleich eine E-Mail an die Person schreiben.

Eine Vielzahl weiterer Lern-Videos zum Samsung GALAXY Note 3 gibt es unter der folgenden URL zu finden: http://tipps.samsung.de/GalaxyNote3/

Ich finde eine ganz nette Sache von Samsung, die enorm dabei hilft sich die vielen Funktionen des Gerätes aneignen zu können. Andererseits hilft die Seite auch potentiellen Interessenten, sich einen Überblick über die Möglichkeiten des S Pen zu verschaffen.

Weitere Artikel zum Samsung GALAXY Note 3:

  • Samsung GALAXY Note 3 - Erster Test des Topmodells
  • Samsung GALAXY Note 3 - Fakten und erster Eindruck
  • Samsung Unpacked 2013 - Episode 2