Samsung Galaxy Note 4 taucht in SideSync-Software auf

Her damit !5
GalaxyNote3_2014
GalaxyNote3_2014(© 2014 CURVED)

In einer Liste kompatibler Geräte der SideSync PC-Software von Samsung tauchte jetzt nach einem Update das Galaxy Note 4 auf, wie Sammobile bemerkte. Bisher schien es fast sicher, dass das Phablet, das sich im direkten Kampf mit dem iPhone 6 messen muss, ab Herbst erhältlich ist. Der neue Leak könnte dafür sprechen, dass es doch schon früher so weit ist.

Das Galaxy Note 4 könnte in Zukunft Samsungs Premium-Smartphone werden, sofern der koreanische Hersteller für diese Positionierung nicht noch eine zusätzliche Luxus-Modellreihe entwickelt. Gerüchteweise wasserdicht und mit gekrümmten Display wird das Note 4 in jedem Fall heiß erwartet. Der aktuelle Leak könnte Teil einer absichtlichen Marketing-Strategie von Samsung sein – oder auch nur ein Tippfehler.


Weitere Artikel zum Thema
Spotify bietet "Behind the Lyrics" nun auch für Android an
Spotify stellt "Behind the Lyrics" nun auch für Android zur Verfügung
Viele Hintergrundinformationen zu Songs und Bands: Spotify rollt nun auch für Android-Nutzer das "Behind the Lyrics"-Feature aus.
Fotos unkom­pri­miert per WhatsApp verschi­cken: Mit dieser App funk­tio­niert's
Jan Johannsen
Steg tarnt Dateien und schmuggelt sie so über WhatsApp.
Beim Versand unkomprimierter Bilder über WhatsApp hilft die App "Steg", die nebenbei sämtliche Dateitypen über den Messenger schmuggelt – und zwar so.
Google Pixel 2: Alle drei Modelle sollen Snap­dra­gon 835 erhal­ten
Michael Keller1
Der Nachfolger des Pixel XL heißt während der Entwicklung mutmaßlich "Muskie"
Das Google Pixel 2 soll Ende des Jahres erscheinen – und offenbar in allen drei Ausführungen den Snapdragon 835 als Herzstück nutzen.