Samsung Galaxy Note 4: UV-Sensor gegen Sonnenbrand

Unfassbar !16
Sommer Sonne Smartphone
Sommer Sonne Smartphone(© 2014 istock.com/piola666)

Das Samsung Galaxy Note 4 wird Euch mit einem UV-Sensor vor zu starker Sonneneinstrahlung warnen. Wie Sammobile berichtet, soll das erwartete Flaggschiff-Phablet mit dem Sensor die Gesundheits-App S Health dabei unterstützen, nicht nur Sonnenbrände, sondern auch Augenschäden und Hautkrebs zu verhindern.

Samsung soll die Bedrohung durch die schädlichen UV-Strahlen in fünf verschiedene Stufen einordnen. Abhängig von Eurem Hauttyp müsst Ihr dann mehr oder weniger vorsichtig sein – je nach der Stärke der Strahlung. Die Tipps reichen von Sonnencreme über die Vermeidung der Mittagssonne bis hin zu schützender Kleidung.

S Health zur Krebsprävention

S Health soll nicht nur mit dem Sensor UV-Strahlung messen, sondern auch aufklären: Während die weltweite Prävalenz von Hautkrebs zunimmt, verbreiten sich auch immer wieder Irrglauben bezüglich der schädlichen Anteile des Sonnenlichts. Wasser, Wolken und Schnee sind beispielsweise kein Garant für geringe Strahlenwerte und Gefahr lauert vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn die Sonne stark, die Hitze durch den Wind aber nicht spürbar ist.

Sowohl Samsung als auch Apple setzen diesen Herbst wohl auf Gesundheitsförderung und -Vorsorge. Das Galaxy Note 4 wird angeblich, wie schon das Galaxy S5, Euren Herzschlag und Eure Schritte messen und mit S Health auswerten können. Dass die iWatch zusammen mit Apple Health ebenfalls zu einer gesunden Lebensweise beisteuern soll, ist zumindest in der Gerüchteküche ein offenes Geheimnis. Wie viel Nutzen diese Features im Alltag letztlich haben – warten wir es ab.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 6s: Apple räumt Produk­ti­ons­feh­ler bei eini­gen Akkus ein
Nur wenige iPhone 6s sollen vom Akku-Problem betroffen sein
Das iPhone 6s schaltet sich spontan aus: Apple soll nun die Ursache für dieses Problem auf seiner offiziellen Seite bekannt gegeben haben.
Aldi: Medion-Smart­pho­nes mit LTE ab Mitte Dezem­ber für unter 100 Euro
Christoph Groth
Das Medion E5005 ist mit knapp 100 Euro das teurere der beiden LTE-Smartphones
Günstige LTE-Smartphones zum Fest: Aldi Süd bietet demnächst zwei Medion-Geräte mit 4,5- bis 5 Zoll-Display für unter 100 Euro an.
OnePlus 5: Smart­phone soll 2017 mit Kera­mik-Gehäuse kommen
Her damit !5Das Design vom OnePlus 5 könnte sich am OnePlus 3T orientieren
Das OnePlus 5 könnte schon 2017 erscheinen: Laut einem Leak will der Hersteller die Ziffer "4" nämlich aufgrund ihrer Bedeutung in China überspringen.