Samsung Galaxy Note 4: UV-Sensor gegen Sonnenbrand

Unfassbar !16
Sommer Sonne Smartphone
Sommer Sonne Smartphone(© 2014 istock.com/piola666)

Das Samsung Galaxy Note 4 wird Euch mit einem UV-Sensor vor zu starker Sonneneinstrahlung warnen. Wie Sammobile berichtet, soll das erwartete Flaggschiff-Phablet mit dem Sensor die Gesundheits-App S Health dabei unterstützen, nicht nur Sonnenbrände, sondern auch Augenschäden und Hautkrebs zu verhindern.

Samsung soll die Bedrohung durch die schädlichen UV-Strahlen in fünf verschiedene Stufen einordnen. Abhängig von Eurem Hauttyp müsst Ihr dann mehr oder weniger vorsichtig sein – je nach der Stärke der Strahlung. Die Tipps reichen von Sonnencreme über die Vermeidung der Mittagssonne bis hin zu schützender Kleidung.

S Health zur Krebsprävention

S Health soll nicht nur mit dem Sensor UV-Strahlung messen, sondern auch aufklären: Während die weltweite Prävalenz von Hautkrebs zunimmt, verbreiten sich auch immer wieder Irrglauben bezüglich der schädlichen Anteile des Sonnenlichts. Wasser, Wolken und Schnee sind beispielsweise kein Garant für geringe Strahlenwerte und Gefahr lauert vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn die Sonne stark, die Hitze durch den Wind aber nicht spürbar ist.

Sowohl Samsung als auch Apple setzen diesen Herbst wohl auf Gesundheitsförderung und -Vorsorge. Das Galaxy Note 4 wird angeblich, wie schon das Galaxy S5, Euren Herzschlag und Eure Schritte messen und mit S Health auswerten können. Dass die iWatch zusammen mit Apple Health ebenfalls zu einer gesunden Lebensweise beisteuern soll, ist zumindest in der Gerüchteküche ein offenes Geheimnis. Wie viel Nutzen diese Features im Alltag letztlich haben – warten wir es ab.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone X mit Echt­gold kostet über 3000 Euro
Christoph Lübben
Legend bietet das iPhone X in den Varianten "Momentum", "Corium" und "Aurum" an  (von links nach rechts)
Das iPhone X mit Gold, Diamanten oder exotischem Leder: Ein finnischer Hersteller bietet teure Luxus-Varianten inklusive Gold-EarPods an.
iPad Pro könnte künf­tig raues Display erhal­ten
Christoph Lübben8
Das Patent beschreibt ein Display mit rauer Oberfläche, die Papier ähnelt
Schreiben wie auf Papier mit dem Apple Pencil: Einem Patent von Apple zufolge ist eine raue Display-Oberfläche für das iPad Pro in Arbeit.
Google Daydream View (2017) im Test: virtu­elle Reali­tät, realer Komfort
Marco Engelien1
Daydream View besteht aus Brille und Controller.
Neue Linsen sollen in Googles neuer Daydream View für größere Blickwinkel und schärfere Bilder sorgen. Dafür kostet sie mehr Geld. Zurecht? Der Test.