Samsung Galaxy Note 4: UV-Sensor gegen Sonnenbrand

Unfassbar !16
Sommer Sonne Smartphone
Sommer Sonne Smartphone(© 2014 istock.com/piola666)

Das Samsung Galaxy Note 4 wird Euch mit einem UV-Sensor vor zu starker Sonneneinstrahlung warnen. Wie Sammobile berichtet, soll das erwartete Flaggschiff-Phablet mit dem Sensor die Gesundheits-App S Health dabei unterstützen, nicht nur Sonnenbrände, sondern auch Augenschäden und Hautkrebs zu verhindern.

Samsung soll die Bedrohung durch die schädlichen UV-Strahlen in fünf verschiedene Stufen einordnen. Abhängig von Eurem Hauttyp müsst Ihr dann mehr oder weniger vorsichtig sein – je nach der Stärke der Strahlung. Die Tipps reichen von Sonnencreme über die Vermeidung der Mittagssonne bis hin zu schützender Kleidung.

S Health zur Krebsprävention

S Health soll nicht nur mit dem Sensor UV-Strahlung messen, sondern auch aufklären: Während die weltweite Prävalenz von Hautkrebs zunimmt, verbreiten sich auch immer wieder Irrglauben bezüglich der schädlichen Anteile des Sonnenlichts. Wasser, Wolken und Schnee sind beispielsweise kein Garant für geringe Strahlenwerte und Gefahr lauert vor allem im Frühjahr und Herbst, wenn die Sonne stark, die Hitze durch den Wind aber nicht spürbar ist.

Sowohl Samsung als auch Apple setzen diesen Herbst wohl auf Gesundheitsförderung und -Vorsorge. Das Galaxy Note 4 wird angeblich, wie schon das Galaxy S5, Euren Herzschlag und Eure Schritte messen und mit S Health auswerten können. Dass die iWatch zusammen mit Apple Health ebenfalls zu einer gesunden Lebensweise beisteuern soll, ist zumindest in der Gerüchteküche ein offenes Geheimnis. Wie viel Nutzen diese Features im Alltag letztlich haben – warten wir es ab.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !5Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.