Samsung Galaxy Note 5: Evleaks verrät die Specs

Her damit !54
So soll das Samsung Galaxy Note 5 aussehen
So soll das Samsung Galaxy Note 5 aussehen(© 2015 NWE)

Im Samsung Galaxy Note 5 soll hauptsächlich die Technik des Galaxy S6 stecken – allerdings mit mehr RAM. So lassen sich die Hardware-Spezifikationen des kommenden Top-Phablets zusammenfassen, die der wohl bekannteste aller Tech-Leaker veröffentlicht hat: Evan "Evleaks" Blass.

Kurz nachdem Blass gezeigt hat, wie das Galaxy Note 5 aussehen soll, verrät er die inneren Werte: Das Herzstück soll demnach ein Exynos 7420 sein. Damit würden sich die Gerüchte bestätigen, dass Samsung seinen hauseigenen Top-Chip aus dem Galaxy S6 auch beim Note 5 einsetzen wird – und nicht wie zuvor spekuliert eine überarbeitete Version namens Exynos 7422. Die von Evleaks angegebenen Taktraten der Octa-Core-CPU, vier Prozessorkerne mit 2,1 GHz und vier weitere mit 1,5 GHz, gleichen denen des Galaxy S6.

Das Galaxy Note 5 soll mit 4 GB RAM kommen

Auch die Kameraausstattung des Galaxy Note 5 scheint vom S6 zu stammen. Und so soll es mit einer 16-Megapixel-Hauptkamera und einer 5-MP-Selfiecam daherkommen. 16 MP auf der Rückseite gab es schon beim Vorgänger Galaxy Note 4 – allerdings mit anderem Sensor und anderer Blende als später beim Galaxy S6 und S6 edge, die in unserer Liste der besten Kamera-Smartphones knapp vor dem Note 4 rangieren.

Beim Arbeitsspeicher dürfte das Galaxy Note 5 das S6 dann doch übertrumpfen: 4 statt 3 GB RAM sollen es sein. Die Display-Auflösung würde bei Quad-HD bleiben wie schon beim Note 4, während der Bildschirm mit 5,66 Zoll ebenfalls nahezu genausogroß sein soll wie beim Vorgänger. Im Gegensatz zu diesem soll der Nachfolger allerdings keinen SD-Kartensteckplatz mitbringen. Eine nicht uninteressante Angabe hat Evleaks allerdings ausgelassen: die Kapazität des Akkus. Diese erfahren wir dann spätestens am 13. August, wenn das Galaxy Note 5 auf <a href="https://curved.de/news/galaxy-note-5-und-galaxy-s6-edge-plus-samsung-kuendigt-unpacked-event-an-281893"Samsungs Unpacked-Event offiziell vorgestellt wird.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Apple Music soll zur Platt­form für Apples eigene Serien werden
Michael Keller
Serien wie Carpool Karaoke sollen Apple Music unter iOS 11 auszeichnen
Apple Music soll unter iOS 11 zum Anlaufpunkt für alle Arten von Medien werden: Auch seine eigenen Serien will Apple über die App ausspielen.
Apple-Patent: Künf­tig sollt Ihr Euer iPhone kabel­los am Router aufla­den
Apple arbeitet am kabellosen Aufladen über größere Distanzen
Das iPhone kabellos aufladen und im Internet surfen: Einem Patent zufolge arbeitet Apple daran, Daten und Strom gleichzeitig zu übertragen.
Von 0 auf 100: Galaxy S8, Huawei P10, iPhone 7 und LG G6 im Lade­ver­gleich
4
Welches der Top-Smartphones lädt am schnellsten?
Das Galaxy S8, das Huawei P10, das LG G6 oder doch das iPhone 7? Welches der aktuellen Top-Smartphones lädt seinen Akku am schnellsten auf? Der Test.