Samsung Galaxy Note 9 kann offenbar nur langsam aufgeladen werden

Das Galaxy Note 8 (Bild) soll sich schneller aufladen lassen als der Nachfolger
Das Galaxy Note 8 (Bild) soll sich schneller aufladen lassen als der Nachfolger(© 2017 CURVED)

Am 9. August 2018 wird Samsung das Galaxy Note 9 vorstellen. Wie sehr das Gerät dann zu beeindrucken weiß, bleibt abzuwarten. Eine Vorhersage von Ice univese könnte die Vorfreude auf das Phablet bei einigen erneut etwas dämpfen.

Der für  diverse Leaks bekannte Twitter-Nutzer (@UniverseIce) hat neue mutmaßliche Informationen zum Akku des Samsung Galaxy Note 9 veröffentlicht. Demnach soll dieser zwar eine Kapazität von 4000 mAh haben und damit deutlich länger durchhalten als die Batterie im Vorgänger (3300 mAh). Doch nicht nur die Laufzeit, sondern auch die Aufladedauer könnte sich im Vergleich zum Galaxy Note 8 deutlich verlängern.

Aufladeleistung: maximal 10 Watt

Grund dafür sei, dass sich der Akku des Samsung Galaxy Note 9 aller Voraussicht nach nur mit maximal 10 Watt  aufladen lassen werde. Theoretisch wäre zwar wohl auch eine höhere Aufladeleistung möglich, doch der schiebe Samsung vermutlich einen Riegel vor. 10 Watt seien auch bei Galaxy S7, S8 und S9 das Maximum gewesen. Doch das Galaxy Note 9 hat einen deutlich größeren Akku als diese Geräte.

Ice universe geht daher von der "langsamsten Aufladegeschwindigkeit der [Android-]Welt" aus. Lediglich iPhone-Besitzer müssten noch länger warten. Das alleine wäre natürlich noch kein K.O.-Kriterium. Doch die bisherigen Gerüchte legen nahe, dass das Galaxy Note 9 auch in anderer Hinsicht keine Bäume ausreißen wird.

Vielmehr soll es sich um eine dezente Weiterentwicklung des Vorgängers handeln. Hoffnung machen zumindest die neuen Kamera-Sensoren, die Samsung vor Kurzem vorgestellt hat. Diese könnten bereits im Galaxy Note 9 zum Einsatz kommen und für eine spürbar bessere Fotoqualität sorgen als bei aktuellen Flaggschiffen des Herstellers.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9: So viel soll das Top-Smart­phone kosten
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 hat zur Veröffentlichung bereits 999 Euro gekostet
Offenbar steigt der Preis nicht: Einem Gerücht zufolge wird das Galaxy Note 9 wie sein Vorgänger unter 1000 Euro kosten.
Galaxy Note 9 könnte noch Ende August in den Handel kommen
Francis Lido
Das Galaxy Note 9 soll sich optisch kaum vom Note 8 (Bild) unterscheiden
Das Samsung Galaxy Note 9 soll zwei Wochen nach der Enthüllung in Südkorea erscheinen. Damit hätte Samsung einen Vorsprung gegenüber Apple.
So soll das Samsung Galaxy Note 9 ausse­hen
Christoph Lübben
Das Galaxy Note 8 wird 2019 offenbar erneut veröffentlicht – als Note 9
Sieht das Galaxy Note 9 tatsächlich wie sein Vorgänger aus? Offenbar ist ein Pressebild des kommenden Top-Smartphones aufgetaucht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.