Samsung Galaxy Note 9: S Pen mit Bluetooth scheint bestätigt

Das Galaxy Note 9 wird im August vorgestellt und ist der Nachfolger des Note 8 (Foto)
Das Galaxy Note 9 wird im August vorgestellt und ist der Nachfolger des Note 8 (Foto)(© 2017 CURVED)

Der S Pen des Samsung Galaxy Note 9 unterstützt Bluetooth, wie aus der Datenbank der Federal Communications Commission (FCC) hervorgeht. Das Gerücht gab es bereits vorher, nun hat es die US-Zulassungsbehörde quasi bestätigt. Das Feature eröffnet Samsung ganz neuen Spielraum.

Samsung stellt den Nachfolger des Galaxy Note 8 am 9. August 2018 in New York vor und bereits jetzt können wir mit zunehmender Sicherheit sagen: Eines der Kernfeatures wird der überarbeitete S Pen mit Bluetooth-Unterstützung sein. Der S Pen hat die Modellnummer EJ-PN960 und verfügt über ein 2,4 GHz Bluetooth Gerät, wie aus einem FCC-Eintrag hervorgeht. Die bisherigen Eingabestifte von Samsung hatten alle keinen Akku.

Spielraum für neue Features

Wie die Entwickler den Stylus mit Energie versorgen will, ist nicht bekannt. Denkbar wäre, das der S Pen aufgeladen wird, wenn er zur Aufbewahrung in das Galaxy Note 9 gesteckt wird. Die Frage wäre dann, wie sich das Ganze auf die Akkulaufzeit des Smartphones auswirken könnte. Zudem ist nicht klar, welche Funktionen der S Pen nun unterstützt. Fakt ist: Das Bluetooth-Feature gibt den Entwicklern ganz neue Möglichkeiten, um Features freizuschalten.

Es könnte sein, dass ihr mit dem S Pen künftig die Musikwiedergabe auf eurem Samsung Galaxy Note 9 steuert. Der Eingabestift könnte bei der Aufnahme von Fotos auch als Fernauslöser dienen und ein komfortables Fotografieren ohne Verwackeln ermöglichen. Ein anderes Konzept könnte erlauben, dass ihr mit dem Stift auf einem Blatt Papier schreibt und der Text via Bluetooth auf den Bildschirm des Smartphones übertragen wird. An welchen Gerüchten letztendlich mehr als ein Funken Wahrheit dran ist, erfahren wir dann Anfang August.

Weitere Artikel zum Thema
Android Pie: Dann kommt das System auf euer Galaxy-Gerät
Lars Wertgen
Das Galaxy S9 und S9 Plus bekommen mit Android Pie und One UI eine neue Benutzeroberfläche
Das Warten hat bald ein Ende: Endlich nennt Samsung den Zeitraum, in dem die ersten Galaxy-Smartphones das Update auf Android Pie erhalten.
Das Samsung Galaxy Note 9 könnte bald in einer weite­ren Farbe erschei­nen
Francis Lido
Galaxy Note 9: Samsung könnte die Farbpalette bald erweitern
Kommt bald eine fünfte Farbvariante des Samsung Galaxy Note 9? Ein geleaktes Bild zeigt ein Modell, das gut zur Weihnachtszeit passen würde.
Geschwin­dig­keits­test: iPhone Xr genauso schnell wie Samsung Galaxy Note 9
Francis Lido
Das iPhone Xr hat sich gut gegen das Galaxy Note 9 geschlagen
Was die Geschwindigkeit anbelangt, muss sich das iPhone Xr offenbar nicht vor dem Note 9 verstecken. In einem Vergleich lagen beide gleichauf.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.