Samsung Galaxy Note 9 soll größeren Akku erhalten als Vorgänger

Her damit !5
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 8 erscheint vermutlich im Herbst 2018
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 8 erscheint vermutlich im Herbst 2018(© 2017 CURVED)

Wird das Samsung Galaxy Note 9 eine längere Laufzeit ermöglichen als das Galaxy Note 8? Voraussichtlich wird Samsung sein neues Top-Smartphone im Herbst 2018 der Öffentlichkeit präsentieren. Die aktuellen Gerüchte drehen sich um den Akku – der mehr Kapazität aufweisen soll als der im Note 8.

Einem Report aus Zulieferkreisen zufolge soll der Akku des Galaxy Note 9 die Kapazität von 3800 mAh aufweisen, wie GizmoChina berichtet. Zum Vergleich: Der Energiespeicher im Galaxy Note 8 hat die Kapazität von 3300 mAh. Die Gründe für die Notwendigkeit eines größeren Akkus liegen vor allem im Display: So soll das kommende Phablet beispielsweise wie das Galaxy S9 ein Infinity Display 2.0 besitzen, das viel Energie benötigt.

Fingerabdrucksensor im Display?

Darüber hinaus gibt es Gerüchte, denen zufolge Samsung den Fingerabdrucksensor in den Bildschirm des Galaxy Note 9 verbaut. Auch dieses Feature könnte einen größeren Akku erforderlich machen. Allerdings gibt es auch Quellen, die diese Funktion infrage stellen. Das Phablet soll darüber hinaus mit dem Exynos 9810 einen leistungsstarken Chipsatz nutzen; auch dieser dürfte zusammen mit 6 GB RAM viel Energie benötigen.

Das Galaxy Note 9 soll einen Bildschirm erhalten, der in der Diagonale 6,3 Zoll misst. Das Display verwendet mutmaßlich S-AMOLED-Technologie und verfügt über das Format 18.5:9. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Samsung auch in diesem Smartphone eine Dualkamera auf der Rückseite verbaut. Sollte das Unternehmen seiner Veröffentlichungsstrategie treu bleiben, wird das Gerät im Spätsommer 2018 enthüllt und könnte kurz darauf erhältlich sein.

Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy Note 9: Das Sicher­heits­up­date für Okto­ber ist da
Sascha Adermann
Das Samsung Galaxy Note 9 erhält ab sofort das Sicherheitsupdate für Oktober
Zwölf kritische Sicherheitslücken schließt Samsung auf dem Galaxy Note 9 mit dem Sicherheitsupdate für Oktober. Auch das Note 8 erhält den Patch.
Samsung Galaxy S9 und Co.: Android Pie kommt frühe­s­tens im Januar 2019
Francis Lido
Peinlich !7Besitezr des Samsung Galaxy S9 müssen wohl noch eine Weile auf Android 9 Pie warten
Samsung lässt sich offenbar Zeit mit dem Update auf Android Pie. Das Unternehmen selbst soll einen Rollout im Frühjahr 2019 angedeutet haben.
Galaxy Note 9 und Co.: Samsung-Spot dreht sich nur um Fort­nite
Sascha Adermann
Der beliebte Battle-Royale-Shooter "Fortnite" (Bild) befindet sich für Android-Geräte noch in der Beta-Phase.
In einem Werbespot von Samsung stehen nicht Galaxy Note 9, Galaxy Tab S4 und Co. im Mittelpunkt: Der Clip zeigt in erster Linie das Spiel "Fortnite".

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.