Samsung Galaxy Note 9 und Co.: Bixby erhält Zugriff auf Google-Apps

Auf dem Samsung Galaxy Note 9 eine Route in Google Maps per Sprachbefehl aufrufen: Das südkoreanische Unternehmen hat die CES 2019 genutzt, um eine praktische Funktion anzukündigen. Bald könnt ihr auf den Smartphones des Unternehmens die Sprachassistenz nutzen, um Google-Apps zu steuern.

Zu den Google-Apps, die zukünftig Bixby unterstützen, gehören Google Maps, Gmail, YouTube und Google Play. Das ist vor allem deshalb interessant, da Google in letzter Zeit viele Bemühungen unternommen hat, um seine eigene Sprachassistenz besser zu positionieren. Ab wann genau ihr Google-Apps über Bixby steuern könnt, ist bislang noch nicht bekannt. Die Vorstellung könnt ihr euch über diesem Artikel im Video anschauen.

TV mit Google Assistant und AirPlay 2

Zudem verkündete Samsung, dass die eigenen Smart-TVs künftig mit dem Google Assistant kompatibel sein werden. Die Integration soll in ähnlicher Weise geschehen wie bei Google Home und anderen smarten Lautsprechern und Fernsehern. Darüber hinaus sollen die TV-Geräte aus Südkorea bald auch AirPlay 2 unterstützen – und sogar mittels eigener App Filme und Videos von iTunes wiedergeben können.

Auf dem Galaxy Note 9 könnt ihr seit Kurzem Bixby erstmals auch auf Deutsch ausprobieren. Dazu benötigt Ihr allerdings (noch) die aktuelle Beta-Version von Android Pie. Da das große Update aber in Deutschland seit Anfang Januar bereits ausrollt, sollte die Option bald allen Nutzern zur Verfügung stehen – auch auf Galaxy S9 und Co. Bleibt zu hoffen, dass Samsung die aktuellen Probleme mit der Sprachassistenz bald ausräumen kann.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P Smart Plus (2019): Güns­ti­ges Handy mit Triple-Kamera ist offi­zi­ell
Christoph Lübben
Das Huawei P Smart Plus (2019) hat im Gegensatz zum bereits erhältlich P Smart (2019) eine Triple-Kamera
Das Huawei P Smart Plus (2019) kommt: Das neue Einsteiger-Smartphone verfügt über eine Triple-Kamera und bringt genügend Leistung mit.
Huawei P smart Plus (2019): Aufge­bohr­tes Mittel­klasse-Smart­phone
Lars Wertgen
Das Huawei P smart (2019) hat der Hersteller bereits im Dezember 2018 vorgestellt
Das Huawei P smart Plus (2019) ist auf der Produktseite des Herstellers aufgetaucht. Nach Unterschieden zum Standardmodell muss man etwas suchen.
Huawei P Smart (2019): So schal­tet ihr Tasten­töne und Tasten­vi­bra­tion aus
Sascha Adermann
Beim Huawei P Smart (2019) könnt ihr die Tastentöne und Tastenvibration deaktivieren
Ihr wollt Tastentöne und -Vibration des Huawei P Smart (2018) ausschalten oder den "Nicht stören"-Modus nach Plan nutzen? Wir erklären, wie es geht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.