Samsung Galaxy Note 9 unterstützt offenbar neue Schnellladetechnologie

Supergeil !11
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 8 (Bild) soll schneller aufgeladen werden können
Der Nachfolger des Samsung Galaxy Note 8 (Bild) soll schneller aufgeladen werden können(© 2017 CURVED)

Das Samsung Galaxy Note 9 soll schneller aufgeladen werden können als der Vorgänger: Offenbar verbaut das Unternehmen aus Südkorea in seinem nächsten Vorzeigemodell nicht nur einen besonders großen Akku – dieser soll auch eine neue Schnellladetechnologie mitbringen.

Samsung hat Anfang 2018 das Galaxy S9 zusammen mit einem kabellosen Aufladegerät vorgestellt, dem "EP-N5100". Das Aufladegerät bietet 9 Volt und 1,67 Ampere. Nun hat die US-Zulassungsbehörde FCC ein Gerät mit der Modellnummer "EP-N6100" zertifiziert, das 12 Volt und 2.1 Ampere bietet, wie SamMobile berichtet. Die aktuelle Schnellladetechnologie wurde mit dem Galaxy Note 5 und dem Galaxy S6 Edge Plus eingeführt, die beide über einen 3000-mAh-Akku verfügen.

Kehrt das Top-Feature zurück?

Samsungs Zeitpunkt für die Einführung einer neuen Schnellladetechnologie sei gut gewählt: Gerüchten zufolge soll das Galaxy Note 9 einen Akku mit der Kapazität von 4000 mAh erhalten. Entsprechend ergibt es Sinn, die Leistung des Ladegerätes an den großen Akku anzupassen. Außerdem könnte Samsung so ein verloren geglaubtes Alleinstellungsmerkmal der Note-Reihe zurückbringen: eine lange Akkulaufzeit, die zu den Produktivitäts-Features wie dem S Pen passt.

Auch bei der übrigen Ausstattung des Galaxy Note 9 lässt sich Samsung den Gerüchten zufolge nicht lumpen: So soll das High-End-Phablet beispielsweise einen 8 GB großen Arbeitsspeicher besitzen. Der interne Speicherplatz soll bis zu 512 GB groß sein. Vermutlich werden wir uns nicht mehr lange gedulden müssen, ehe wir zu dem Gerät handfeste Informationen erhalten: Samsung soll das Top-Smartphone bereits im August 2018 der Öffentlichkeit vorstellen.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9 ist wohl eher ein Galaxy Note 8.1
Christoph Lübben2
So wie das Galaxy Note 8 (Bild) soll in etwa auch das Galaxy Note 9 aussehen
Nur ein kleines Update? Eine Display-Abdeckung deutet darauf hin, dass das Galaxy Note 9 seinem Vorgänger zum Verwechseln ähnlich sehen wird.
Galaxy Note 9: 512-GB-Ausfüh­rung angeb­lich nicht für alle Märkte
Lars Wertgen1
Das Galaxy Note 8 verfügt nur über 64 GB internen Speicher
Das Galaxy Note 9 soll auch in einer Ausführung mit 512 GB Speicher erscheinen – allerdings nicht in allen Regionen.
Galaxy Note 9: Das soll die zusätz­li­che Taste können
Lars Wertgen1
Das Samsung Galaxy Note 9 bekommt im Vergleich zum Note 8 (Bild) wohl einen zusätzlichen Knopf
Welches Feature steckt hinter dem mysteriösen neuen Button des Samsung Galaxy Note 9? Möglicherweise nicht nur eines.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.