Anzeige

Samsung Galaxy Note Edge bei O2 im Angebot

Aktuell bei O2 im Angebot: Das Samsung Galaxy Note Edge
Aktuell bei O2 im Angebot: Das Samsung Galaxy Note Edge(© 2014 CURVED)

Top-Smartphone zum Schnäppchen-Preis: O2 bietet Euch derzeit das Samsung Galaxy Note Edge für nur 799 Euro an. Auf der Internetseite des Mobilfunkanbieters könnt Ihr das High-End-Gerät direkt vorbestellen – und erhaltet dann ein Flip Wallet gratis dazu.

Auf Wunsch könnt Ihr das Galaxy Note Edge auch in Raten bezahlen. Die Laufzeit beträgt 2 Jahre a 32,50 Euro pro Monat. Als Anzahlung werden in diesem Fall 19 Euro fällig. Optional könnt Ihr außerdem eine Handy-Versicherung abschließen: Das Basic-Paket gibt es für 6,95 Euro pro Monat, während die Premium-Versicherung 8,95 Euro kostet.

Gebogenes Display für einfachen Zugriff

Das Top-Feature und auch das erste, was beim Auspacken des Samsung Galaxy Note Edge auffällt, ist sein um die Ecke gebogenes Display. Es bietet Euch an der Seite eine zweite Anzeige mit der Breite von 160 Pixeln, über die Ihr beispielsweise auch dann Benachrichtigungen erhaltet oder News lesen könnt, wenn sich das Hauptdisplay im Ruhezustand befindet.

Das Super-Amoled-Display löst in Quad-HD auf und ermöglicht so eine scharfe Darstellung. Der Prozessor mit vier Kernen und der Taktung von 2,7 GHz sorgt zusammen mit 3 GB RAM für eine hohe Rechengeschwindigkeit. Der 3000-mAh-Akku kann dank Schnellladefunktion in besonders kurzer Zeit wieder mit Energie gefüllt werden. Da das Galaxy Note Edge von Anfang an in begrenzter Auflage erschienen ist, lohnt sich das Angebot von O2 nun doppelt, wenn Ihr ohnehin über den Kauf des Smartphones nachdenkt – denn auch der Preis von 799 Euro gilt nur, solange der Vorrat reicht.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.