Samsung Galaxy P: Mittelklasse mit Fingerabdrucksensor im Display?

Im Schatten arbeitet Samsung wohl an einer neuen Smartphone-Reihe
Im Schatten arbeitet Samsung wohl an einer neuen Smartphone-Reihe(© 2018 CURVED)

Das Galaxy P soll bald kommen: Der Fingerabdrucksensor im Display ist wohl langsam nicht mehr nur den Premium-Smartphones vorbehalten. Nachdem bereits Hersteller Vivo ein Mittelklasse-Modell mit dieser Technologie vorgestellt hat, soll Samsung dies in Kürze ebenso tun.

Bereits im Oktober 2018 wird ein Smartphone mit der Bezeichnung "Galaxy P1" von Samsung vorgestellt, berichtet PhoneArena unter Berufung auf den Twitter-Nutzer MMDDJ. Das Gerät soll zur Mittelklasse gehören, Details zur Ausstattung gibt es aber wohl noch nicht. Allerdings erhält das Gerät angeblich einen Fingerabdrucksensor im Display – bislang hat der südkoreanische Hersteller so ein Feature noch nicht einmal in den eigenen Flaggschiffen verbaut.

Top-Feature nicht zuerst für das Galaxy S10?

Sollte das Gerücht der Wirklichkeit entsprechen, könnte das Galaxy S10 erst das zweite Modell von Samsung werden, das einen Fingerabdrucksensor im Display erhält. Und das wäre ungewöhnlich. In der Regel verbaut das Unternehmen große technische Neuerungen immer erst in den Top-Modellen, ehe die Mittelklasse an der Reihe ist. So war etwa das große Infinity Display 2017 zunächst dem Galaxy S8 vorbehalten. Mittlerweile nutzt zum Beispiel aber auch das Galaxy A6 den 18:9-Screen.

Dem Gerücht zufolge könnte die Galaxy-P-Reihe ihr Debüt zunächst nur in China feiern. Womöglich ist ein Verkauf in anderen Regionen also gar nicht vorgesehen. Somit dürfte das Galaxy S10 in vielen Ländern dann vielleicht doch das erste Samsung-Smartphone sein, das einen Fingerabdrucksensor im Display erhält. Es hieß allerdings schon zuvor, dass der südkoreanische Hersteller die Technologie für Mittelklasse-Geräte verwenden möchte. Im Oktober 2018 erfahren wir möglicherweise mehr.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 20: Das lang­samste Flagg­schiff der zwei­ten Jahres­hälfte?
Michael Keller
Nicht meins8Auch im Galaxy Note 10 (Bild) kommen je nach Region verschiedene Chipsätze zum Einsatz
Wie schnell ist das Galaxy Note 20? Angeblich benutzt Samsung für das Top-Smartphone den gleichen Chipsatz wie für das Galaxy S20.
Samsung Galaxy Note 20 Ultra: Auf dieses Video habt ihr gewar­tet
Francis Lido
Her damit12Galaxy Note 10
Das Galaxy Note 20 Ultra ist offenbar erstmals in einem Video zu sehen. Da staunt selbst ein bekannter Leak-Experte!
Wie iPhone 12: Samsung-Smart­pho­nes bald ohne Netz­teil?
Michael Keller
Veröffentlicht Samsung den Nachfolger des Galaxy S20 Ultra (Bild) ohne Netzteil?
Macht Apple einen Schritt, zieht Samsung nach: Dieses Spiel könnte sich bald wiederholen, zum Beispiel mit dem iPhone 12 und dem Galaxy S30.