Samsung Galaxy S10 Lite: Größer, schneller und ausdauernder als das S10+?

Das Lite-Modell ist in manchen Punkten wohl sogar besser als das Samsung Galaxy S10+
Das Lite-Modell ist in manchen Punkten wohl sogar besser als das Samsung Galaxy S10+(© 2019 Via Instagram @samsungmobile_de)

In wenigen Tagen präsentiert Samsung das Galaxy S10 Lite. Was euch aus technischer Sicht wohl erwartet, verrät ein Leak. In dem Smartphone soll ein Chipsatz sein, der euch mehr Performance liefert als die eigentlichen Top-Modelle Galaxy S10 und Galaxy S10+. Mit dem Zusatz "Lite" untertreibt der Hersteller also offenbar.

Roland Quandt von WinFuture ist anscheinend ein offizielles Datenblatt zum Galaxy S10 Lite in die Hände gefallen. Demnach steckt unter der Haube der Snapdragon 855 von Qualcomm und Samsung verzichtet komplett auf seinen hauseigenen Exynos-Chipsatz (9820). Letzterer kommt in den bisher in Europa vertriebenen S10-Varianten zum Einsatz, während das Qualcomm-Modell exklusiv in den Modellen für die USA, Kanada, China und Japan verbaut ist.

Snapdragon 855 stärker als Exynos 9820

Dass Samsung nun auch hierzulande den Snapdragon 855 einzusetzen scheint, ist für euch eine sehr gute Nachricht. Denn obwohl sich die Spezifikationen beider Chipsätze gleichen, steht der Snapdragon 855 für eine bessere Performance, wie auch XDA Developers hervorhebt. Dem 855er stehen im Galaxy S10 Lite wohl 8 GB Arbeitsspeicher und 128 GB interner Speicher zur Seite. Diesen könnt ihr via microSD-Karte angeblich um bis zu ein TB erweitern.

Das SuperAMOLED-Display kommt anscheinend auf eine Diagonale von 6,7 Zoll. Damit überträfe das Galaxy S10 Lite nicht nur das S10 (6,1 Zoll), sondern auch das Galaxy S10+ (6,4 Zoll) und wäre genauso groß wie das riesige Galaxy S10 5G. Der Bildschirm kommt angeblich im 19,5:9-Format und löst mit 2400 x 1080 Pixeln (Full HD+) auf. Dies ist etwas weniger als beim Standard-Modell und auf einem Level mit dem im März vorgestellten Galaxy A70.

Bilder gibt es noch keine. Die Frontkamera sitzt aber angeblich in einem zentral platzierten Loch unterhalb des oberen Gehäuserands. Das sogenannte Punch-Hole-Display ist ein zentrales Element in Samsungs einheitlicher Designsprache für 2020.

Lite-Version mit Galaxy-Note-10-Feature

"Mehr ist besser", scheint auch bei den Kameras Samsungs Devise zu sein. Das Galaxy S10 Lite bekommt im Vergleich zum im Frühjahr veröffentlichten Galaxy S10e ein zusätzliches drittes Objektiv. Zum Setup zählen angeblich eine 48-MP-Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator (Tilt-OIS, kurz tOIS) sowie eine 12-MP-Ultraweitwinkel- und eine 5-MP-Makro-Linse. Bei Letzterer könnte es sich um das gleiche Objektiv handeln, das Samsung zuletzt im Galaxy A51 vorgestellt hat. Dieses erlaubt besondere Nahaufnahmen.

Angeblich könnt ihr den 4500-mAh-Akku des Galaxy S10 Lite per Super Fast Charging 2.0 mit bis zu 45 Watt laden. Dies ist ein Feature, dass wir aus dem Galaxy Note 10 kennen und von dem Nutzer eines Galaxy S10 oder S10+ nur träumen können. Diese Geräte laden mit maximal 25 Watt. Und auch ihre Akkukapazität ist mit 3400 beziehungsweise 4100 mAh niedriger.

Samsungs offizielle Preisempfehlung liegt in Südeuropa angeblich bei 679,99 Euro. Hierzulande könnte der Preis zehn Euro höher oder niedriger ausfallen. Der Marktstart wird am 28. Dezember 2019 erwartet – gemeinsam mit dem Galaxy Note 10 Lite, zu dem es bereits Bilder gibt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S20, S10 und Co.: Dieses Update lässt die Flagg­schiffe von der Leine
Francis Lido
Die Note-20-Reihe bietet Wireless Samsung Dex schon ab Werk
Samsung DeX kabellos nutzen – das ist jetzt endlich auch auf Galaxy S20, S10 und Co. möglich. Voraussetzung dafür ist das Update auf One UI 2.5.
Galaxy S10: Update auf One UI 2.5 kann euer Leben retten
Michael Keller
Her damit12Mit One UI 2.5 kommt auch das aktuelle Sicherheitsupdate auf Galaxy S10+ und Co.
Samsung rollt das Update auf One UI 2.5 weiter aus. Nun erhält auch das Galaxy S10 Features, die bislang Galaxy S20 und Note 20 vorbehalten waren.
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit8Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.