Samsung Galaxy S10 Lite: So gut soll der Ableger ausgestattet sein

Das Samsung Galaxy S9 gibt es nur in zwei Ausführungen (Bild)
Das Samsung Galaxy S9 gibt es nur in zwei Ausführungen (Bild)(© 2018 CURVED)

Diese Ausstattung bringt das Galaxy S10 Lite angeblich mit: Zusammen mit seinen neuen Vorzeigemodellen Galaxy S10 und S10 Plus soll Samsung auch einen günstigeren Ableger herausbringen. Nun ist bekannt geworden, was in dem Lite-Modell stecken könnte.

Das Galaxy S10 Lite ist angeblich mit der Kennnummer "SM-G970U" in einer Benchmark-Datenbank aufgetaucht, berichtet SamMobile. Demnach ist in dem Smartphone als Herzstück der Snapdragon 855 verbaut – zumindest in den USA. In Deutschland dürfte der neueste Exynos-Chip zum Einsatz kommen, den Samsung selbst entwickelt. Der Arbeitsspeicher im S10 Lite hat mutmaßlich die Größe von 6 GB. Zum Vergleich: Die Basisversion des Galaxy S9 muss mit 4 GB RAM auskommen.

Preis könnte bei 700 Euro starten

Im besagten Benchmark-Test hat das mutmaßliche Samsung Galaxy S10 Lite in Bezug auf die Leistung nur durchschnittliche Ergebnisse erzielt. Dies liegt vermutlich aber nicht an der Hardware. Samsung hat die Software wahrscheinlich noch nicht an das Smartphone angepasst. Als Betriebssystem nutzt das Gerät voraussichtlich Android 9 Pie.

Das Galaxy S10 Lite verfügt außerdem vermutlich über 128 GB internen Speicherplatz und eine Dualkamera auf der Rückseite. Der Powerbutton beinhaltet angeblich auch einen Fingerabdrucksensor. Wie kürzlich bekannt wurde, soll das Smartphone einen Akku mit der Kapazität von 3100 mAh mitbringen. Im Galaxy S9 ist ein 3000-mAh-Akku verbaut. Das Smartphone könnte hierzulande zum Preis von etwa 700 Euro erscheinen. Mehr wissen wir dann voraussichtlich Ende Februar, wenn Samsung seine neuen Geräte im Rahmen des MWC 2019 vorstellt.

Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite": Update bringt riskan­ten Modus
Francis Lido
Auch neu: die Steinstoßpistole für "Fortnite: Battle Royale"
Ein neuer zeitlich begrenzter Modus steht in "Fortnite" zur Auswahl: In diesem müsst ihr euch besonders in Acht nehmen.
Galaxy S10 Plus: Display-Tausch so teuer wie ein Mittel­klasse-Smart­phone
Christoph Lübben
Das Samsung Galaxy S10 Plus hat ein großes Display – das hohe Reparaturkosten verursachen kann
Das Samsung Galaxy S10 Plus kann wie jedes andere Smartphone einen Display-Schaden erleiden. Die Reparatur ist dann allerdings nicht ganz günstig.
Samsung Galaxy S10: Fehler soll Akku­lauf­zeit deut­lich verrin­gern
Michael Keller
Peinlich !6Das Samsung Galaxy S10 bietet einen größeren Akku als der Vorgänger
Ein Bug kann dafür sorgen, dass der Akku des Galaxy S10 schnell seinen Geist aufgibt. Offenbar schaltet sich das Smartphone mitunter ungewollt ein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.