Samsung Galaxy S10 (Plus): Erscheint die rote Ausführung im Juni?

Das Samsung Galaxy S10 in Rot soll sich bald zu den bisherigen Varianten gesellen
Das Samsung Galaxy S10 in Rot soll sich bald zu den bisherigen Varianten gesellen(© 2019 CURVED)

Aktuell ist das Galaxy S10 in vier verschiedenen Farben erhältlich: "Prism Black" (Schwarz), "Prism White" (Weiß), "Prism Blue" (Blau) und "Prism Green" (Grün). Wie es scheint, wird sich bald ein Samsung Galaxy S10 in Rot hinzugesellen.

Gerüchten zufolge wird diese Farbausführung "Cardinal Red" heißen. In dem Tweet am Ende dieses Artikels seht ihr, was euch wohl erwartet. In der Schweiz listet ein bekannter Elektrofachmarkt das rote Samsung Galaxy S10 bereits auf seiner Webseite. Als Release-Datum ist dort der 10. Juni 2019 angegeben.

Galaxy S10 in Rot: Wie viel kostet es?

Der Preis für das Samsung Galaxy S10 in Rot beträgt dem Onlineshop zufolge 899 Schweizer Franken. Das entspräche rund 800 Euro. Es handelt sich um die Konfiguration mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Die anderen Farbausführungen kosten mit identischer Ausstattung genauso viel. Demnach verlangt der Hersteller für den feurigen Look also keinen Aufpreis.

Ähnlich verhält es sich mit dem Samsung Galaxy S10 Plus in Rot. Auch dieses ist in dem Onlineshop bereits zu finden. Der Preis liegt bei umgerechnet 890 Euro – genau wie für die anderen Farbvarianten. Das S10 Plus in "Cardinal Red" bringt die gleiche Speicherausstattung mit wie das kleinere Modell. Ob die beiden roten Smartphones noch in anderen Konfigurationen erhältlich sein werden, ist unklar.

In der Vergangenheit hat Samsung häufiger neue Farbvarianten seiner Top-Smartphones nachgereicht. Oft gab es diese nur in einer Konfiguration. Außerdem waren sie teilweise nicht in allen Regionen erhältlich. Ein Release in der Schweiz bedeutet also nicht zwangsläufig, dass das rote Samsung Galaxy S10 auch zu uns kommt. Die Chancen dürften aber gut stehen.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit5Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.