Samsung Galaxy S10: So sollen die drei Modelle nebeneinander aussehen

Her damit11
Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus (Bild) werden wohl um ein drittes Modell ergänzt
Die Nachfolger von Galaxy S9 und S9 Plus (Bild) werden wohl um ein drittes Modell ergänzt(© 2018 CURVED)

Das Samsung Galaxy S10 wird sehr wahrscheinlich in drei unterschiedlichen Modellen erscheinen. Was bereits seit Längerem durch die Gerüchteküche geistert, wird nun langsam zur Gewissheit. Ein aktuelles Bild liefert den Mutmaßungen zu Versionen und Design neue Nahrung.

"Samsung Galaxy S10E" – so soll die günstige Version des nächsten Flaggschiffs aus Südkorea heißen. Mit dieser Ausführung will der Hersteller mutmaßlich dem iPhone Xr Konkurrenz machen. Der Leak-Experte Evan Blass aka evleaks hat über Twitter ein Bild veröffentlicht, auf dem die drei Modelle in einer Reihe zu sehen sein sollen. Rechts neben dem S10E sei das "normale" S10 abgebildet, rechts daneben das S10 Plus. Ihr findet den Tweet am Ende dieses Artikels.

Kein Fingerabdrucksensor zu sehen

Die Bilder stammen mutmaßlich von einem Hersteller für Schutzhüllen. Entsprechend sind die drei Modelle des Galaxy S10 von einem Case umgeben. Trotzdem sind Unterschiede gut zu erkennen: So bestätigt das Bild zum Beispiel das Gerücht, dass im S10E auf der Rückseite "nur" eine Dualkamera zum Einsatz kommt. Die beiden besser ausgestatteten Modelle scheinen hingegen über eine Triple-Kamera mit horizontaler Ausrichtung zu verfügen.

Ein Fingerabdrucksensor ist offenbar bei keinem der drei Geräte auf der Rückseite verbaut. Demnach ist es wahrscheinlich, dass Samsung mit dem Galaxy S10 ganz auf Gesichtsentsperrung setzt – oder ergänzend einen Fingerabdrucksensor im Display untergebracht hat. Samsung hat für den 20. Februar 2019 zu einer Veranstaltung eingeladen. Aller Voraussicht nach wird das Unternehmen dort seine neuen Top-Smartphones präsentieren – und Gerüchten zufolge auch sein Falt-Smartphone Galaxy F.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S10, Note 10 und Co.: XXL-Update in Deutsch­land bereits verfüg­bar
Lars Wertgen
Her damit7Auf dem Galaxy S10+ läuft nun One UI 2.1
One UI 2.1 in Deutschland verfügbar. Samsung schenkt dem Galaxy S10, Note 10 und anderen Geräten Features, die es bisher nur im Galaxy S20 gab.
Samsung Galaxy S10 und Note 10: Großes Update kommt in Kürze
Christoph Lübben
Dem Galaxy S10 steht das Update auf One UI 2.1 bevor
Samsung Galaxy S10 und Note 10 erhalten in absehbarer Zeit ein Update. Dieses bringt die Benutzeroberfläche One UI 2.1 mit – inklusive neuer Features.
Galaxy S10: Update behebt nervigs­ten Android-10-Bug aller Zeiten
Christoph Lübben
Gefällt mir6Wischgesten waren auf dem Galaxy S10 mehrere Monate lang von einem sehr nervigen Bug geplagt.
Android 10 lieferte dem Galaxy S10 einen nervigen Wischgesten-Bug, den ein Update endlich adressiert. Wie nervig der Fehler war, erfahrt ihr hier.