Samsung Galaxy S10 soll extrem scharfes Display erhalten

Der Nachfolger des Galaxy S9 soll ein äußerst scharfes Bild liefern
Der Nachfolger des Galaxy S9 soll ein äußerst scharfes Bild liefern(© 2018 CURVED)

Das beste Display auf dem Markt – diesen Titel strebt Samsung offenbar mit dem Galaxy S10 an, das voraussichtlich im Frühjahr 2019 erscheint. Angeblich bringt der Bildschirm des Flaggschiffs eine einzigartige Pixeldichte mit.

Der für Leaks bekannte Twitter-Nutzer Ice universe schreibt über die Plattform, dass die Auflösung des Displays im Galaxy S10 außergewöhnlich werden soll: Die Pixeldichte liegt angeblich bei über 600 ppi. Ihr findet den Tweet unter dem Artikel. Das bedeutet, dass pro Zoll mehr als 600 Bildpunkte vorhanden sind. Zum Vergleich: Das Galaxy S9 bietet laut Hersteller die Pixeldichte von 570 ppi, das Galaxy S9 Plus kommt auf 529 ppi.

Für Virtual Reality?

Aktuell haben viele High-End-Smartphones ein Display mit der Auflösung "WQHD+", was 2960 x 1440 Pixeln entspricht – so auch Galaxy S9 und S9 Plus. Die nächsthöhere Stufe nach WQHD+ ist "UHD" oder auch "4K", was 3840 x 2160 Pixel bedeutet. Wenn ein Smartphone mit 6,2-Zoll-Display wie das Galaxy S9 Plus diese Auflösung nutzt, entspräche das einer Pixeldichte von 710 ppi, also deutlich mehr als 600 ppi.

Laut SamMobile sei ein solcher Sprung für das Galaxy S10 eher unwahrscheinlich. So stellt Samsung beispielsweise auch seine aktuellen Top-Smartphones ab Werk "nur" auf Full HD+ ein. UHD ergäbe aber zum Beispiel dann Sinn, wenn es um Virtual Reality mit einem Headset wie Gear VR geht – oder wenn das Unternehmen ein einzigartiges Display anstrebt, nur um aus der Masse hervorzustechen.

Aktuell ist es noch sehr früh, um Gerüchte dieser Art als wahrscheinlich oder nicht zu bewerten – das Galaxy S10 wird voraussichtlich erst im Frühjahr 2019 vorgestellt. Das Smartphone könnte einen Fingerabdrucksensor im Display mitbringen und wird wahrscheinlich eine längere Akkulaufzeit bieten als der Vorgänger.

Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 9 könnte schon Ende Juli erschei­nen
Francis Lido
Das Galaxy Note 9 könnte anders als sein Vorgänger schon im Juli oder August erscheinen
Industrie-Insider sagen einen vorgezogenen Launch des Galaxy Note 9 voraus. Auch zwei weitere Smartphones sollen früher erscheinen als angenommen.
Erst Galaxy S10 soll Finger­ab­druck­sen­sor im Display erhal­ten
Christoph Lübben3
Das Galaxy S9 hat noch einen FIngerabdrucksensor auf der Rückseite
Samsung soll erst das Galaxy S10 mit einem Fingerabdrucksensor im Display ausstatten. Das Galaxy Note 9 erhält die Technologie demnach doch nicht.
Galaxy S10 könnte wegen Falt-Smart­phone Galaxy X früher erschei­nen
Lars Wertgen4
Peinlich !8Der Nachfolger vom Samsung Galaxy S9 (Plus) wird womöglich in Las Vegas vorgestellt
Zieht Samsung den Marktstart des Galaxy S10 vor und veröffentlicht das Top-Smartphone bereits im Januar 2019? Möglich sei das wegen dem Galaxy X.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.